Offener Ausbildungsplatz

Chemielaborantin bzw. Chemielaborant

fotolia-137199558-subscription-monthly-m-volff-jpg
© volff / Fotolia
Ausbildungs­dienststelle(n)

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie M-V
Goldberger Straße 12
18273 Güstrow
Auf Karte anzeigen

Außenstelle Radioaktivitätsmessstelle, Küstengewässeruntersuchung
Badenstraße 18
18439 Stralsund
Auf Karte anzeigen

Ort der theoretischen Ausbildung

Berufsschulzentrum Nord
Lindenstraße 15
23968 Zierow

Anzahl Plätze
2
Bewerbung bis
07.03.2019
Ausbildungs­beginn ab
01.09.2019
Ausbildungs­dauer
3,5 Jahre
Ansprech­partner/in

Als Auszubildende zur Chemielaborantin/Auszubildender zum Chemielaboranten bereitest du chemische und biologische Untersuchungen und Versuchsreihen vor und führst diese durch. Du analysierst Stoffe, trennst Stoffgemische und stellst chemische Substanzen her. Darüber hinaus dokumentierst du deine Arbeit und wertest die protokollierten Ergebnisse aus. Du wirst vielfältige und spannende Einblicke z. B. in die Wasseranalytik und in die Analytik von Luftschadstoffen erhalten, aber auch in die spezielle organische und anorganische Analytik. Darüber hinaus wirst du die Radioaktivitätmessstelle an unserem Außenstandort in Stralsund kennenlernen und bei der Küstengewässerbeprobung und -untersuchung mitwirken. Ausgebildet wirst du im Laborbereich des Landesamtes für Umwelt, Naturschutz und Geologie mit Sitz in Güstrow und am Außenstandort Stralsund sowie im Berufsschulzentrum Nord in Zierow.

  • Inhalte der Ausbildung
    • ­ Durchführung von analytischen Arbeiten und Qualitätskontrollen
    • Anfertigung von Präparaten ­
    • verantwortungsbewusste und selbständige Ausführung messtechnischer Aufgaben ­
    • Planung der in den Laboratorien vorkommenden Arbeitsabläufe, Protokollieren und Auswerten der Arbeitsergebnisse, sowie Dokumentation und Kommunikation (auch mit fremdsprachlichen Fachbegriffen) 
    • Einhaltung von Sicherheits- und Gesundheitsschutz, sowie Umweltschutz­
    • Bedienung, Überwachung und Wartung der chemisch-technischen Apparaturen und Laborgeräte
  • Ablauf der Ausbildung

    Die Ausbildung dauert drei Jahre und sechs Monate und erfolgt im Dualen System auf Grundlage der Verordnung über die Berufsausbildung im Laborbereich Chemie, Biologie und Lack. Die Ausbildung findet im Laborbereich des Landesamtes für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern mit Sitz in Güstrow und in der Außenstelle Stralsund sowie im Berufsschulzentrum Nord in Zierow statt.

  • Bewerberprofil
    • mittlerer Schulabschluss (Mittlere Reife) mit gutem bis sehr gutem Gesamtergebnis
    • nachgewiesene gute Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Chemie, Physik und Mathematik
    • nachgewiesene gute Leistungen im Arbeitsverhalten, insbesondere Fleiß und Zuverlässigkeit
  • Verdienst & Karrierechancen
    Das Ausbildungsverhältnis sowie die Vergütung richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG):
    1. Lehrjahr: 936,82 Euro
    2. Lehrjahr: 990,96 Euro
    3. Lehrjahr: 1.040,61 Euro
    4. Lehrjahr: 1.109 Euro

    Die Ausbildung erfolgt nach Bedarf. Bei vorliegender Eignung kann demnach nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung eine Zusage zur Einstellung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis gegeben werden.
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Wir danken für Ihr Verständnis, dass eingesandte Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

  • Weiterführende Informationen

    Bewerbungen können nur elektronisch und mit ausgefülltem Bewerberformular  unter Angabe des Kennwortes LUNG Azubi Chemie 2019 an die E-Mailadresse


    bewerbung@lung.mv-regierung.de


    gerichtet werden. Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren und das Bewerberformular finden Sie unter der Schaltfläche "Bewerben".


  • Ansprechpartner/in

    Frau Sandra Hildebrandt
    Ansprechpartner/in für für Fragen zur Stellenausschreibung und Bewerbung

    Tel.: 03843 777-132
    E-Mail: sandra.hildebrandt@lung.mv-regierung.de
    Behörde: Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie M-V

  • Lage der Ausbildungsdienststelle(n)