Offener Ausbildungsplatz

Geomatikerin bzw. Geomatiker

Geomatiker
Geomatiker, © LAiV M-V
Ausbildungs­dienststelle(n)

Landesamt für innere Verwaltung Mecklenburg-Vorpommern
Lübecker Straße 289
19059 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Ort der theoretischen Ausbildung

Berufliche Schule der Landeshauptstadt Schwerin - Technik -
Gadebuscher Straße 153
19057 Schwerin

Anzahl Plätze
4
Bewerbung bis
15.02.2019
Ausbildungs­beginn ab
02.09.2019
Ausbildungs­dauer
3 Jahre

Das Landesamt für innere Verwaltung Mecklenburg-Vorpommern, Amt für Geoinformation, Vermessungs- und Katasterwesen stellt in jedem Jahr zum Anfang des Monats September vier Auszubildende zur Geomatikerin/zum Geomatiker ein.

Geomatikerinnen/Geomatiker sind Fachleute in allen Fragen rund um das Thema Geoinformation. Sie beschäftigen sich mit der breiten Prozesskette von der Erfassung über die Weiterverarbeitung bis hin zur Präsentation von raumbezogenen Daten (Geodaten). Die Erfassung der Geodaten erfolgt dabei beispielsweise durch satellitengestützte Vermessungsverfahren im Außendienst oder durch Interpretation von Luftbildaufnahmen im Innendienst. Mit Hilfe moderner Software werden die vorher erfassten Daten weiter verarbeitet. Die Präsentation der Daten erfolgt in Plänen, in topografischen oder thematischen Karten, in dreidimensionalen Modellen oder in multimedialen Anwendungen.

  • Inhalte der Ausbildung

    Die Ausbildung erfolgt gemäß der Verordnung über die Berufsausbildung in der Geoinformationstechnologie vom 30. Mai 2010 (BGBl. I S. 694 ff).

    Die Geomatikerin/der Geomatiker erfasst Geoinformationen, z. B. aus satellitengestützten Vermessungsverfahren im Außendienst oder durch Interpretation von Luftbildaufnahmen im Innendienst.

    Die Geomatikerin/der Geomatiker bearbeitet Geoinformationen mittels moderner Softwareprodukte.

    Die Geomatikerin/der Geomatiker qualifiziert Geoinformationen über die Umwandlung von Datenformaten oder durch Transformation in andere Bezugssysteme und wertet Geoinformationen über die Kombination verschiedener Geoinformationen auf.

    Die Geomatikerin/der Geomatiker visualisiert Geoinformationen und präsentiert diese in Plänen, in topographischen oder thematischen Karten, in dreidimensionalen Modellen oder in multimedialen Anwendungen.

    Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.laiv-mv.de/Geoinformation/Ausbildung/Berufsausbildung/




  • Ablauf der Ausbildung

    Die Ausbildung dauert grundsätzlich 3 Jahre. Sie erfolgt im dualen System. Dieses System kombiniert die praktische Ausbildung durch den Ausbildungsbetrieb mit der schulischen Bildung in der Berufsschule. Ausbildungskooperationen mit anderen Ausbildungsstätten zu ausgewählten Themen können das duale System ergänzen.

    Der Berufsschulunterricht findet an der Beruflichen Schule der Landeshauptstadt Schwerin - Technik, Gadebuscher Straße 153, 19057 Schwerin statt.

    Die berufspraktische Ausbildung erfolgt im Landesamt für innere Verwaltung, Amt für Geoinformation, Vermessungs- und Katasterwesen, Lübecker Straße 289, 19059 Schwerin.

    Ausbildungsentgelte werden nach dem Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBIG) gezahlt.

  • Bewerberprofil

    Von den Bewerberinnen/Bewerbern werden erwartet:

    • guter Realschulabschluss, Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
    • möglichst gute Leistungen in Mathematik, Informatik und den naturwissenschaftlichen Fächern Geographie und Physik sowie gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit
    • gutes technisches Verständnis
    • Interesse an digitalen Medien und der Arbeit am Computer
    • ausgeprägter Sinn für Sorgfalt und Genauigkeit
    • gutes räumliches Seh-, Farbunterscheidungs- und Vorstellungsvermögen
    • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
    • Teamgeist, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Verdienst & Karrierechancen
    Ausbildungsentgelte werden nach dem Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG) gezahlt, ab dem 01.01.2018 beträgt das Ausbildungsentgelt im
    1. Ausbildungsjahr 936,82 €
    2. Ausbildungsjahr 990,96 €
    3. Ausbildungsjahr 1.040,61 €.
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer betreffenden personenbezogenen Daten für den Zweck des Bewerbungsverfahrens ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von einem Jahr vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu ebenfalls Ihr Einverständnis.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Martina Mörstedt
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung/Bewerbung

    Tel.: 0385 588-56176
    E-Mail: martina.moerstedt@laiv-mv.de
    Behörde: Landesamt für innere Verwaltung Mecklenburg-Vorpommern

    Herr Björn Mehlitz
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Ausbildung

    Tel.: 0385 588-56161
    Behörde: Landesamt für innere Verwaltung Mecklenburg-Vorpommern

  • Lage der Ausbildungsdienststelle(n)