Geplanter Ausbildungsplatz

Verwaltungswirtin bzw. Verwaltungswirt (w/m/d)

Karriere im öffentlichen Dienst
Karriere in der Landesverwaltung, © FH Güstrow
Ausbildungs­dienststelle(n), Ausbildungs­ort(e)

Verschiedene Ministerien und Ämter des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Ort der theoretischen Ausbildung
Anzahl Plätze
50
Ausbildungs­beginn
01.10.2022
Ausbildungs­dauer
2 Jahre
Ansprech­partner/in

Du willst die Zukunft von Mecklenburg-Vorpommern mitgestalten und du interessierst dich für Gesetze? Dann ist die öffentliche Verwaltung genau das Richtige für dich. Nach einer Ausbildung an der Güstrower Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern arbeitest du in Ministerien oder Landesämtern. Hier bestimmst du vieles mit - von Personal- oder Finanzentscheidungen über Kulturförderung bis zum Naturschutz.

  • Inhalte der Ausbildung

    In den Lehrgangsabschnitten werden dir folgende Unterrichtsinhalte in kleinen Seminargruppen vermittelt:

    • Staats- und Europarecht
    • Kommunalrecht
    • Allgemeines Verwaltungsrecht
    • Allgemeines Polizei- und Ordnungsrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
    • Bau-, Umwelt- und Gewerberecht
    • Recht des öffentlichen Dienstes
    • Öffentliche Finanzwirtschaft
    • Privatrecht
    • Wirtschaftslehre (Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre)
    • Methodik und Technik der Rechtsanwendung
  • Ablauf der Ausbildung

    Die Ausbildung orientiert sich stark an der Praxis der öffentlichen Verwaltung. Drei theoretische und drei praktische Abschnitte wechseln sich in den zwei Jahren ab. So kannst du bereits während deiner Ausbildung dein späteres berufliches Umfeld kennenlernen.

    Die Ausbildung dauert zwei Jahre und ist wie folgt aufgebaut:

    • 5 Monate Grundlehrgang an der FH Güstrow
    • 6 Monate berufspraktische Ausbildung
    • 3 Monate Aufbaulehrgang an der FH Güstrow
    • 4 Monate berufspraktische Ausbildung
    • 3 Monate Abschlusslehrgang an der FH Güstrow
    • 3 Monate berufspraktische Ausbildung

    Die Praktika absolvierst du in verschiedenen Bereichen der Landesverwaltung.


  • Bewerberprofil

    Für ein Beamtenverhältnis auf Widerruf und für die Zulassung zur Ausbildung gelten folgende Voraussetzungen:

    1. Du bist zum Ausbildungsbeginn höchstens 34 Jahre alt
    2. Du hast die mittlere Reife oder die Berufsreife und eine für die Laufbahn förderliche, abgeschlossene Berufsausbildung oder die Berufsreife und eine Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand
    3. Du besitzt die Staatsbürgerschaft eines EU-Mitgliedstaates
  • Verdienst & Karrierechancen

    Mit Beginn deiner Ausbildung trittst du als Regierungssekretäranwärterin oder Regierungssekretäranwärter direkt in ein Beamtenverhältnis auf Widerruf ein. Nach erfolgreichem Abschluss ist dir eine lebenslange Laufbahn einschließlich Pension so gut wie sicher.

    Als Azubi erhältst du ca. 1.150 Euro brutto monatlich. Derart abgesichert kannst du dich voll auf das Lernen konzentrieren und deinen Abschluss in der Regelzeit machen. Nach der Ausbilding kannst du mit einem Monatseinkommen etwa 2.300 Euro brutto rechnen.
  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechpartner/in

    Herr Marco Gross
    Ansprechpartner/in für Stellenausschreibungen und fachliche Fragen

    Tel.: 03843-283126
    E-Mail: m.gross@fh-guestrow.de

right
Alarm aktivieren right