Geplanter Ausbildungsplatz

Justizfachangestellte bzw. Justizfachangestellter (w/m/d)

Eine Frau blickt freundlich in die Kamera, im Hintergrund sitzt ein Mann an einem Schreibtisch auf dem sich ein Computer-Bildschirm und Unterlagen befinden.
© Hanna / Fotolia
Ausbildungs­dienststelle(n), Ausbildungs­ort(e)

verschiedene Amtsgerichte und Staatsanwaltschaften im Land

Ort der theoretischen Ausbildung

Regionales Berufliches Bildungszentrum des Landkreises Rostock
Bockhorst 1
18273 Güstrow

Anzahl Plätze
40
Ausbildungs­beginn
01.09.2021
Ausbildungs­dauer
3 Jahre
Ansprech­partner/in

Justizfachangestellte sind bei Gerichten und Staatsanwaltschaften tätig und erledigen Aufgaben in sogenannten Serviceeinheiten, in denen die Tätigkeiten von Richtern, Rechtspflegern und der Geschäftsstelle vernetzt werden. Die Aufgaben sind sehr verantwortungsvoll und abwechslungsreich. Justizfachangestellte sind Ansprechpartner für ratsuchende Bürger und nehmen Anträge, Rechtsmittel, Rechtsbehelfe und Erklärungen entgegen. Sie bereiten Gerichtsverhandlungen vor und führen Protokoll. Sie berechnen Fristen, schreiben Diktate, entwerfen und beglaubigen Schriftstücke und berechnen Gerichtskosten.

  • Inhalte der Ausbildung

    Die Ausbildung dauert drei Jahre. Es gibt praktische und theoretische Ausbildungsabschnitte. Die Theorie findet an der Berufsschule in Güstrow-Bockhorst statt. Unterrichtet werden hier unter anderem die Fächer Zivil- und Strafrecht, gerichtliche Verfahrensabläufe, Büroorganisation und Textverarbeitung. Die praktischen Ausbildungsabschnitte werden in verschiedenen Abteilungen der Ausbildungsgerichte sowie an der Staatsanwaltschaft in Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt.
  • Ablauf der Ausbildung

    Wechsel zwischen Blockunterricht an der beruflichen Schule und den praktischen Ausbildungsabschnitten an den Ausbildungsgerichten.
  • Bewerberprofil

    Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

    • Abschluss der mittleren Reife/mindestens Berufsschulreife
    • gute Deutschkenntnisse
    • Teamfähigkeit
    • selbständiges Arbeiten
    • Sorgfalt und Zuverlässigkeit
    • Verantwortungsbewusstsein
    • Belastbarkeit
    • Flexibilität
    • offene und kommunikative Art
  • Verdienst & Karrierechancen

    Ausbildungsvergütung 1. Lehrjahr ca. 986 €; 2. Lehrjahr ca. 1.040 €; 3. Lehrjahr ca. 1.090 €.
    Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung bestehen sehr gute Übernahmechancen in den Justizdienst des Landes MV.
  • Ansprechpartner/in

    Frau Lendner
    Ansprechpartner/in für Bewerbung und Ausbildung

    Tel.: 0381 - 331 155
    E-Mail: personal.olgbezirk@olg-rostock.mv-justiz.de

right
Alarm aktivieren right