Geplanter Ausbildungsplatz

Vermessungsoberinspektorin bzw. Vermessungsoberinspektor (w/m/d)

Zwei Männer sitzen sich gegenüber. Ein Mann erklärt dem anderen einen Sachverhalt.
© Sergey Nivens / Fotolia
Ausbildungs­dienststelle(n), Ausbildungs­ort(e)

Das Landesamt für innere Verwaltung ist Ausbildungsbehörde, die Ausbildung erfolgt ausbildungsabschnittsbezogen in verschiedenen Ausbildungsstellen.

Ort der theoretischen Ausbildung
Anzahl Plätze
2
Ausbildungs­beginn
02.11.2020
Ausbildungs­dauer
18 Monate

Beim Landesamt für innere Verwaltung Mecklenburg-Vorpommern, im Amt für Geoinformation, Vermessungs- und Katasterwesen, sind zum 2. November 2020 zwei Stellen für den Vorbereitungsdienst nach der Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 in der Fachrichtung des Technischen Dienstes im Bereich Geoinformations- und Vermessungswesen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (APOGeoVermLg2E1 M-V) als
Vermessungsoberinspektoranwärterin bzw. Vermessungsoberinspektoranwärter zu besetzen.

  • Inhalte der Ausbildung

    Mit dem Abschluss des Vorbereitungsdienstes erlangen Sie

    • die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des Technischen Dienstes des Landes MV
    • die Qualifikation für eine Niederlassung als ÖbVI.

    Innerhalb des eineinhalbjährigen Vorbereitungsdienstes werden Sie auf den Gebieten

    • Liegenschaftskataster
    • Ländliche Neuordnung
    • Landesvermessung
    • Landesplanung und Städtebau
    • Rechts- und Verwaltungsgrundlagen
    • fachtechnische Verwaltungsgrundlagen

    für ihre spätere berufliche Verwendung ausgebildet.

    Der Vorbereitungsdienst schließt mit der Laufbahnprüfung ab.

  • Ablauf der Ausbildung

    Der Vorbereitungsdienst dauert 18 Monate und wird im Beamtenverhältnis auf Widerruf absolviert.

    Die Ausbildung gliedert sich in die oben genannten sechs Abschnitte.

    Ausbildungsstellen sind vorrangig:

    • oberste, obere und untere Vermessungs- und Geoinformationsbehörden
    • Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt
    • Finanzministerium
    • Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung
    • Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure (ÖbVI)
  • Bewerberprofil

    Einstellungsvoraussetzungen:

    • Erfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis 
    • Hochschulstudium im Bereich Geoinformations- und Vermessungswesen, das mit einem Bachelorgrad oder einem anderen gleichwertigen Abschluss abgeschlossen worden ist.
  • Verdienst & Karrierechancen

    Während der 18-monatigen Laufbahnausbildung werden Anwärterbezüge gezahlt (1.294,29 € brutto zzgl. Familienzuschlag).
    Sozialversicherungsbeiträge sind in dem Beamtenverhältnis auf Widerruf nicht zu entrichten.
  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechpartner/in

    Frau Martina Mörstedt
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung/Bewerbung

    Tel.: 0385 588-56176
    E-Mail: martina.moerstedt@laiv-mv.de
    Behörde: Landesamt für innere Verwaltung Mecklenburg-Vorpommern

    Ausbildungsleiter Jörg Niepagen
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0385 588-56098
    E-Mail: joerg.niepagen@laiv-mv.de
    Behörde: Landesamt für innere Verwaltung Mecklenburg-Vorpommern

right
Alarm aktivieren right