Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) der allgemeinen Verwaltung "Kindertagesförderung"

Eine Gruppe junger Menschen sitzt nebeneinander, auf ihrem Schoß halten sie Laptops, Tablets und Papierunterlagen. Sie tauschen sich aus.
© sutthinon602 / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern
Werderstraße 124
19055 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
21.11.2019
Arbeitsbeginn ab
01.01.2020
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig, Mindestumfang von 35 Wochenstunden
Besoldung/ Entgeltgruppe
BesGr. A 11 BBesO bzw. E 11 TV-L

Gesucht wird eine Sachbearbeiterin oder ein Sachbearbeiter im Referat "Kindertagesförderung und frühkindliche Bildung" in der Abteilung Jugend und Familie. Wenn Sie an einer vielseitigen und verantwortungsvollen Tätigkeit in der Ministerialverwaltung mit sozialpolitischen Schwerpunkten insbesondere der Kindertagesförderung und Kindertagespflege sowie der frühkindlichen Bildung interessiert sind, bitten wir um Ihre Bewerbung.

  • Ihre Aufgaben

    • Finanzierung und Kostentragung KiföG
      Unterstützung bei der konzeptionellen Umsetzung der Beitragsfreiheit,
      Unterstützung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der Qualität in der Kindertagesförderung,
      Untersuchung, Auswertung und Steuerung der Vereinbarungen zur Kostenentwicklung im Bereich KiföG,
      Mitarbeit bei der Umsetzung der Datenbank zur Kindertagesförderung.
    • Struktur der Kindertagesförderung
      Initiierung von Konzepten,
      Analyse der Qualitätsentwicklung im Bereich der fachlichen Standards.
    • Mitwirkung bei der Erarbeitung landesrechtlicher Regelungen im Bereich KiföG
    • Beschwerdemanagement (Bürgeranfragen, Kleine Anfragen, Petitionen) im Bereich der Kindertagesförderung.
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Beamtinnen und Beamte, die über die Laufbahnbefähigung für Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des Allgemeinen Dienstes und mehrjährige Tätigkeiten mindestens im statusrechtlichen Amt nach A 10 verfügen oder
    • Bewerberinnen und Bewerber, die mindestens über einen Fachhochschul- oder Bachelor-Abschluss einer Hochschule oder Fachhochschule, einen Abschluss als Verwaltungsfachwirtin bzw. als Verwaltungsfachwirt oder A II-Lehrgang und mehrjährige entsprechende Tätigkeiten mindestens vergleichbar der Entgeltgruppe E 9 verfügen

    Wünschenswert sind langjährige Erfahrungen idealerweise bei einem örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe oder bei einem Träger der Kindertagesförderung, die die Bewerberin oder den Bewerber in die Lage versetzen, das komplexe System Dritten zu erläutern und die Auswirkungen gesetzlicher Änderungen auf die Praxis abzuschätzen. Die Ausschreibung wendet sich insoweit insbesondere an Praktikerinnen und Praktiker der Kindertagesförderung, die sich eine berufliche Weiterentwicklung durch eine Tätigkeit in einem Ministerium erschließen wollen.

  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe, bei der Sie die sozialen Bedingungen im Land mitgestalten können
    • ein gutes Betriebsklima in einem sozial geführten Ministerium, das in einem attraktiven historischen Gebäude in Nachbarschaft zum Schweriner Schloß untergebracht ist
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Die Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern schätzt Vielfalt und begrüßt daher alle Bewerbungen - unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Für die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens wird auf die Datenschutz-Grundverordnung und das Landesdatenschutzgesetz verwiesen.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter diesem Link: https://karriere-in-mv.de/datenschutz-sm

  • Ansprechpartner/in

    Frau Andrea Sakobielski
    Ansprechpartner/in für Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 - 588 9111
    E-Mail: Andrea.Sakobielski@sm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern
    Sprechzeiten:
    9:00 bis 15:00

    Frau Susanne Wollenteit
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0385 - 588 9220
    E-Mail: Susanne.Wollenteit@sm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern
    Sprechzeiten:
    9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)