Offene Stelle

Erste Direktorin bzw. Erster Direktor (w/m/d) des LALLF M-V

Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei M-V
Thierfelder Str. 18
18059 Rostock
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
02.12.2019
Arbeitsbeginn ab
01.01.2021
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
B 3 BBesO / Sonderdienstvetrag
Ansprech­partner/in

Das LALLF ist eine obere Landesbehörde im Geschäftsbereich des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt M-V. Kernaufgabe des Landesamtes ist die Gewährleistung der Tier- und Pflanzengesundheit sowie der Lebensmittelsicherheit und -qualität. Einen großen Stellenwert haben deshalb die Untersuchungen von Lebensmitteln, Bedarfsgegenständen und Kosmetika, Pflanzen, Futtermitteln, Tieren und veterinärdiagnostischen Materialien. Zudem obliegen dem Amt Überwachungs- und Regulierungsaufgaben in verschiedenen Fachbereichen, wie der Tierarzneimittel- und Futtermittelüberwachung, dem Pflanzenschutz, der Fischereiausübung, sowie der Fischereiverwaltung und -förderung.

  • Ihre Aufgaben

    Der Ersten Direktorin bzw. dem Ersten Direktor obliegt es, das Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei M-V entsprechend der ministeriellen Vorhaben personell und haushaltstechnisch zu leiten. Sie bzw. er hat fachliche Schwerpunktaufgaben zu definieren und die Kooperation der Abteilungen zu sichern. Eine konstruktive Haushalts- und Personalführung werden erwartet.

  • Das erwarten wir von Ihnen

    • ein mit einem Mastergrad oder mit einem Staatsexamen oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes Hochschulstudium in einer für die auszuübende Tätigkeit qualifizierenden Fachrichtung (Veterinär-, Agrar-oder Naturwissenschaften)
    • durch Zeugnisse nachgewiesene mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung und erfolgreiche Bewährung in mehreren Führungspositionen
    • nachgewiesene gute und tiefgreifende Kenntnisse in mindestens einem der einschlägigen Fachgebiete
    • sehr gute kommunikative Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick, Fähigkeiten zur Moderation und Erfahrungen in der Konfliktbewältigung
    • Loyalität und Sozialkompetenz, Reflexionsfähigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
    • hohe Führungsfähigkeit und außerordentliche Entscheidungssicherheit
    • ausgeprägtes Organisationsvermögen und konzeptionelle Fähigkeiten
    • überdurchschnittliches Verantwortungsbewusstsein
    • gute Kenntnisse über Entscheidungsprozesse in Verwaltung und Politik sowie die ausgeprägte Fähigkeit, politische, wirtschaftliche Zusammenhänge zu erkennen
    • sehr gute Landeskenntnisse
    • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
    • gute mündliche und schriftliche Englischkenntnisse
    • gute Kenntnisse und Erfahrungen bei der Anwendung der Informationstechnik (Standardsoftware unter MS Office)
    • PKW-Führerschein und Fahrpraxis

    Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Bewerberinnen und Bewerber, die der Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt (ehemals höherer Dienst) angehören und Besoldung ab der Besoldungsgruppe A 14 bzw. Entgelt ab Entgeltgruppe 14 TV-L erhalten bzw. vergleichbare Positionen in der Privatwirtschaft innehaben.

  • Das bieten wir Ihnen

    • Für diese herausgehobene Funktion steht eine Stelle der Besoldungsgruppe B 3 BBesO zur Verfügung. Für Arbeitnehmer erfolgt der Abschluss eines entsprechenden außertariflichen Arbeitsvertrages.
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Die Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern schätzt Vielfalt und begrüßt daher alle Bewerbungen - unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Dr. Sorge Lewin
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0385 588 6010
    E-Mail: C.Sorge-Lewin@lm.mv-regierung.de

    Frau Steinbicker
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0385 588 6110
    E-Mail: A.Steinbicker@lm.mv-regierung.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)