Offene Stelle

Leiterin bzw. Leiter (w/m/d) Revier Grammendorf im Forstamt Poggendorf

Ein Mann in Forstbekleidung mit Fernglas steht in einem Wald mit dichtem Baumbestand und blickt in Richtung der Baumkronen.
© Pio Si / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Forstamt Poggendorf
Grimmener Straße 16
18516 Süderholz
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
24.11.2019
Arbeitsbeginn ab
01.01.2020
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 10 TV-L; A 11 BBesO

Das Revier liegt im Nordosten von Mecklenburg-Vorpommern und hat eine Gesamtwaldfläche von 2361 ha. Hiervon sind 56 ha Landeswald, 3 ha Bundeswald, 2293 ha Privatwald (180 Waldbesitzer) und 8 ha Kommunalwald.
Das Revier besteht überwiegend aus R und K Standorten, die regelmäßig organisch oder mineralisch nass-, bzw. wechselfeucht geprägt sind.
Die Baumartenzusammensetzung (Gesamtwald) ist : 65 % Laubholz und 35 % Nadelholz.
Es existiert eine ständige Beförsterung für rund 1000 ha, u. a. für die FBG Bassendorf mit rund 200 ha sowie für die FBG Leyerhof (Waldverein) mit rund 600 ha. Daneben ergeben sich anlassbezogene fallweise Betreuungsaufgaben.
Die Holzmobilisierung in den vergangenen Jahren lag bei rund 5000 fm/Jahr.

  • Ihre Aufgaben

    Der Dienstposteninhaberin bzw. dem Dienstposteninhaber obliegt insbesondere die Zuständigkeit/ Verantwortung für die ordnungsgemäße Leitung des Reviers mit folgenden Schwerpunkten:

    • Privatwaldberatung und Privatwaldbetreuung
    • Verwaltung und Bewirtschaftung des Landeswaldes
    • Dienstleistungen
    • Forsthoheit, Naturschutz und Waldschutz
    • Öffentlichkeitsarbeit und Waldpädagogik
  • Das erwarten wir von Ihnen

    Zugangsvoraussetzung zum Besetzungsverfahren ist mindestens die auf Grundlage eines forstwirtschaftlichen/ forstwissenschaftlichen Studiums erworbene Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt in der Fachrichtung des Agrar- und umweltbezogenen Dienstes (bisherige Laufbahn gehobener Forstdienst).

    Zugelassen zum Verfahren sind ebenfalls Bewerberinnen bzw. Bewerber, die neben einem erfolgreich absolvierten forstwirtschaftlichen bzw.  forstwissenschaftlichen Studium langjährige einschlägige forstingenieurtechnische Berufserfahrung nachweisen können. Qualifikationen sowie Berufserfahrungen im Bereich Waldpädagogik sind wünschenswert.

    Folgende Anforderungen/Leistungs- und Befähigungskriterien sind in einem durchzuführenden Auswahlverfahren von besonderer Bedeutung:

    • Fachkenntnisse
    • Termingerechtigkeit
    • Verwendbarkeit der Arbeitsergebnisse
    • mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit 
    • Selbständigkeit
    • Eigeninitiative
    • Kooperationsverhalten
    • Zuverlässigkeit

    Der Einsatz eines Privat-PKW für dienstliche Fahrten ist notwendig.

  • Das bieten wir Ihnen

    • Bezahlung nach Tarif, Entgeltgruppe 10
    • bzw. Bezahlung nach Besoldungsgruppe A 11 BBesO
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Die Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern schätzt Vielfalt und begrüßt daher alle Bewerbungen - unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

  • Weiterführende Informationen

    erhalten Sie auf unserer Homepage www.wald-mv.de

  • Ansprechpartner/in

    Frau Inga Kretschmann
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 03994-235151
    E-Mail: inga.kretschmann@lfoa-mv.de

    Herr Robert-Marc Berger
    Ansprechpartner/in für fachliche Informationen

    Tel.: 03833161312
    E-Mail: robert-marc.berger@lfoa-mv.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)