Offene Stelle

Rangerin bzw. Ranger (w/m/d) in Putbus

geführte Wanderung mit dem Ranger
geführte Wanderung mit dem Ranger auf der Insel Vilm, © Bilderarchiv Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen
Einsatz­dienststelle(n)

Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen
Circus 1
18581 Putbus
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
24.11.2019
Arbeitsbeginn ab
01.01.2020
Beschäftigungs­dauer
befristet bis 31.12.2024
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
bis E 7 TV-L-Forst / E 6 TV-L

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern ist im Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen mit Sitz in Putbus zum 01.01.2020 befristet bis zum 31.12.2024, vorbehaltlich der Zustimmung des Landtages MV zum Haushalt, die Stelle einer Mitarbeiterin bzw. eines Mitarbeiters als Rangerin bzw. Ranger (w/m/d) zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    • Kennzeichnung und Instandhaltung des Rad- u. Wanderwegesystems,
    • Errichtung und Kontrolle von Besucherlenk- und -leiteinrichtungen,
    • Praktische Durchführung von Landschaftspflege- und Artenschutzmaßnahmen,
    • Durchführung von Verkehrssicherungsmaßnahmen,
    • Durchführung der Gebietskontrolle zur Einhaltung von Naturschutzgesetzen, Verordnungen, Befahrensregelungen,
    • Durchführung von Führungen und Exkursionen für Besucher entsprechend dem Führungsprogramm oder als Sonderführungen,
    • Besucherinformation und -beratung im Gelände,
    • Betreuung des eigenen Besucherinformationszentrums,
    • Vorbereitung von Infoständen und Teilnahme auf Märkten, Messen und Großveranstaltungen,
    • Umweltbildungsarbeit mit Kinder- und Jugendgruppen,
    • Umsetzung gebietsbezogener Bildungsprogramme an Schulen,
    • Bestandserfassung vorkommender Arten auf Grundlage spezieller Artenkenntnisse, Kartierungen
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • ein erfolgreicher Abschluss zur geprüften Natur- und Landschaftspflegerin bzw. zum geprüften Natur- und Landschaftspfleger oder ein erfolgreicher Abschluss einer forstlichen Berufsausbildung mit einer erfolgreich abgeschlossenen aufgabenspezifischen Weiterbildung in Fragen des Naturschutzes und der Landschaftspflege von mindestens drei Monaten Dauer,
    • gute regionale Kenntnisse über das Biosphärenreservatsgebiet Südost-Rügen,
    • berufliche Erfahrungen in den Bereichen Gästeführung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE),
    • umfangreiche Fachkenntnisse zu Flora und Fauna des Biosphärenreservates Südost-Rügens,
    • berufliche Erfahrungen in der Naturschutzarbeit und in der praktischen Landschaftspflege,
    • Kenntnisse im Forst- und Naturschutzrecht,
    • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität sowie die Bereitschaft zur eigenen Fortbildung, Organisationstalent und sicheres Auftreten,
    • anwendungsbereite IT-Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen,
    • englische Sprachkenntnisse sind wünschenswert,
    • Bereitschaft zur Ausübung des Dienstes auch an Wochenenden und Feiertagen bzw. außerhalb der regulären Arbeitszeit,
    • Führerschein Klasse B und Fahrpraxis sowie die Bereitstellung eines privateigenen PKWs für Außendiensttätigkeiten gegen Kostenersatz
  • Das bieten wir Ihnen

    • die Vergütung erfolgt bei entsprechenden Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 7 TV-L-Forst oder nach TV-L Engeltgruppe 6
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Die Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern schätzt Vielfalt und begrüßt daher alle Bewerbungen - unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Wir danken für Ihr Verständnis, dass eingesandte Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

    Von der erfolgreichen Bewerberin/dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Falko Bindernagel
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 01732472630
    E-Mail: f.bindernagel@suedostruegen.mvnet.de

    Frau Maren Klatt
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 038301/882913
    E-Mail: m.klatt@suedostruegen.mvnet.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)