Offene Stelle

Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter (w/m/d) im Projektmanagement

Eine Frau sitzt an einem Schreibtisch vor ihrem Computer. Ein Kollege und eine Kollegin stehen links und rechts daneben und blicken ebenfalls auf den Bildschirm. Der Kollege zeigt etwas am Bildschirm.
© bernardbodo / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Universität Greifswald - Institut für Psychologie
Robert-Blum-Straße 13
17489 Greifswald
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
16.12.2019
Arbeitsbeginn ab
01.01.2020
Beschäftigungs­dauer
befristet 30.06.2022
Arbeitszeit
Teilzeit, 30 Std./Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 11 TV-L
Ansprech­partner/in

Am Lehrstuhl Gesundheit und Prävention des Institutes für Psychologie der Universität Greifswald ist vorbehaltlich der Mittelbewilligung, frühestens zum 01.01.2020 eine Stelle befristet bis zum 30.06.2022 als Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter im Projektmanagement in Teilzeit (75 v.H.) zu besetzen.

Das Regionale Zukunftszentrum Mecklenburg-Vorpommern (ZMV) ist eines von fünf regionalen Zukunftszentren, welche sich mit den unterschiedlichen Herausforderungen und Bedarfen in den ostdeutschen Bundesländern im Zuge des digitalen und demografischen Wandels auseinandersetzen, Unterstützungsbedarfe identifizieren und passgenaue Qualifizierungsangebote zur Verfügung stellen. Das ZMV verbindet dafür Forschung und Praxis mit dem Ziel, Klein- und Mittelständische Unternehmen dabei zu unterstützen und zu befähigen, zukunftskritische Bedarfe zu identifizieren und geeignete Gestaltungsmaßnahmen - personell, strukturell und technologisch - zu veranlassen.

  • Ihre Aufgaben

    Projektkoordination:

    • Koordination und Weiterentwicklung der Aufgaben und Arbeitsabläufe
    • Konzeption und Umsetzung von analogen und digitalen Beratungsangeboten in Abstimmung mit den Projektmitarbeiterinnen bzw. Projektmitarbeiter
    • Projektablaufkontrolle einschließlich der Überwachung der gesetzten Meilensteine und Leistungen
    • Erstellung und Verwaltung von Task- und ToDo-Listen
    • Verwaltung der projekteigenen Infrastruktur

    Finanz-, Ressourcenplanung:

    • Drittmittelbearbeitung intern und gegenüber dem Projektträger sowie interne Budgetierung gemäß der Finanzpläne
    • Beratung der Projektleitung bezüglich des steuerbaren Mitteleinsatzes unter Berücksichtigung der Projektziele und der Richtlinien des Drittmittelgebers
    • bei Finanzplanabweichung Abstimmung mit Projektleitung und Zuwendungsgeber; Einleitung von Maßnahmen wie Mittelumwidmung, Mittelverschiebung oder Projektverlängerung

    Information, Kommunikation, Dokumentation:

    • Zentrale Anlaufstelle für die gesamte Projektkommunikation und Schnittstelle zu Projektpartnern und anderen Akteuren
    • Erstellung von Projektstatusberichten/-präsentationen und regelmäßige Berichterstattung an den Projektleiter sowie an den Mittelgeber
    • Entwicklung und Umsetzung eines Projektkommunikationsplanes und einer Kooperationsstruktur mit den verschiedenen Projektpartnern
    • Entwicklung und Umsetzung eines Konzepts zur Darstellung des Projektes in den Social-Media-Kanälen inklusive Koordination mit den Teilprojektpartnern
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • abgeschlossenes (Fach)Hochschulstudium im Bereich Psychologie, Kommunikation, Wirtschaftswissenschaften oder Geistes- bzw. Sozialwissenschaften
    • Einschlägige Berufserfahrungen im Projektmanagement
    • hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit
    • Kompetenz in der Organisation und Nachbereitung von Workshops, Seminaren und Tagungen
    • Erwünscht sind gute Englischkenntnisse (vergleichbar B1-Niveau); bei fehlender Qualifikation wird die Bereitschaft erwartet, sich kurzfristig berufsbegleitend fortzubilden.
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Anke Mellin
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 03834 420 1349
    E-Mail: bewerbung@uni-greifswald.de
    Behörde: Universität Greifswald

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)