Offene Stelle

Juristin bzw. Jurist (w/m/d) Digitalisierung der Verwaltung

Eine Aufreihung von Aktenordnern nebst einer Gesetzessammlung
© wildworx / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern
Schloßstraße 6-8
19053 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
31.01.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
BesGr. A 13 E / E 13 TV-L

Das Digitalisierungsministerium Mecklenburg-Vorpommern stellt sich neu auf und sucht neben engagierten und motivierten Strategen, Produktgestaltern, Infrastrukturexperten, digitalen Allrounder, Querdenkern auch Jura-Talente.

Sie fühlen sich angesprochen und sind bereit, tatkräftig bei den anstehenden Aufgaben des digitalen Wandels in M-V zu unterstützen? Sie arbeiten gerne selbstständig und optimieren nicht nur bestehende Prozesse und Strukturen sondern gestalten diese ebenso aktiv mit?

Dann zögern Sie nicht und bewerben Sie sich!

  • Ihre Aufgaben

    • Bearbeitung juristischer Fragen der Abteilung
      • Stellungnahmen
      • Gesetze und Verordnungen
      • Unterstützung der Referate in allen juristischen Fragen
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • erfolgreicher Abschluss des ersten und zweiten juristischen Staatsexamens
    • tiefgehende Kenntnisse bei der Umsetzung von digitalen Lösungen sowie langjährige Projekterfahrungen im Rahmen der Digitalisierung wären von Vorteil
    • hohes Maß an Eigenverantwortung
    • Fähigkeit, selbstständig und strukturiert zu arbeiten
    • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
    • Formulierungs- und Verhandlungsgeschick
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Das Übersenden von Bewerbungen in Bewerbungsmappen, Klarsichthüllen, Schnellheftern oder sonstigen fest miteinander verbundenen Seiten ist daher nicht erforderlich.

    Datenschutzinformation: Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung und weitere Informationen zum Datenschutz können der Homepage

    https://karriere-in-mv.de/datenschutz-em

    entnommen werden.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Karsten Gillhaus
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 03855888050

    Frau Heike Nehring
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 03855888115

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)