Offene Stelle

Volljuristin bzw. Volljurist (w/m/d) in einer Justizvollzugseinrichtung

Eine Frau und zwei Männer im Hintergrund sitzen an einem Besprechungstisch und blicken freundlich lächelnd in die Kamera. Vor ihnen liegen Unterlagen und steht ein Laptop.
© fizkes / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Justizvollzugsanstalt Bützow
Kühlungsborner Straße 29a
18246 Bützow
Auf Karte anzeigen

Justizvollzugsanstalt Neustrelitz
Am Kaulksee 3
17235 Neustrelitz
Auf Karte anzeigen

Justizvollzugsanstalt Stralsund
Franzenshöhe 12
18439 Stralsund
Auf Karte anzeigen

Justizvollzugsanstalt Waldeck
Zum Fuchsbau 1
18196 Dummerstorf
Auf Karte anzeigen

Landesamt für ambulante Straffälligenarbeit in Mecklenburg-Vorpommern
Schillerstraße 6
19059 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Landesamt für ambulante Straffälligenarbeit in Mecklenburg-Vorpommern
Dierkower Damm 29
18146 Rostock
Auf Karte anzeigen

Landesamt für ambulante Straffälligenarbeit in Mecklenburg-Vorpommern
Knieperdamm 76a
18435 Stralsund
Auf Karte anzeigen

Landesamt für ambulante Straffälligenarbeit in Mecklenburg-Vorpommern
Neustrelitzer Straße 121
17033 Neubrandenburg
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
31.01.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
Einstiegsamt E 13 / A13 (bei Vorliegen der rechtlichen Voraussetzungen Übernahme in das Beamtenverhältnis)

Die Ausschreibung dient der Nachwuchsgewinnung bzw. Personalstärkung und zielt - ggf. langfristig - auf Stellennachbesetzungen von Dienstposten in der Vollzugsleitung ab. Die Beschränkung der Ausschreibung auf Volljuristinnen bzw. Volljuristen erfolgt mit dem Ziel, kompetente Leitungsteams in den Justizvollzugseinrichtungen zu entwickeln, denen Spezialisten sowohl mit psychologischem als auch mit juristischem Fachwissen angehören.

  • Ihre Aufgaben

    • Vielfältige und spannende Einsatzmöglichkeiten in Justizvollzugseinrichtungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern, im Landesamt für ambulante Straffälligenarbeit M-V und den landesweit zugehörigen Dienststellen oder im Justizministerium in Schwerin
    • Je nach Qualifikation und Leistung perspektivisch: Wahrnehmung von hochkomplexen Führungs- und Leitungsaufgaben in einem Team diverser Berufsgruppen, Personalmanagement
    • Mehrmonatige Einarbeitungszeit in einer Justizvollzugsanstalt oder im Justizministerium als zuständiger Aufsichtsbehörde
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Fundierte juristische Kenntnisse: grundsätzlich beide Staatsexamina mit der Mindestnote "befriedigend"; Bewerberinnen bzw. Bewerber, die diese Anforderung nicht erfüllen, können ausnahmsweise berücksichtigt werden, wenn sie Berufserfahrungen als Volljuristin bzw. als Volljurist in Einrichtungen des Straf- oder Maßregelvollzuges oder der Bewährungshilfe oder vollzugsspezifische Zusatzqualifikationen (beispielsweise Promotion oder Ausbildungsstationen im Justizvollzug) nachweisen.
    • Lern- und Leistungswillen, insbesondere ausgeprägtes Interesse an Mitarbeiterführung und an Qualifizierungsmaßnahmen zum Erwerb der hierfür erforderlichen Kompetenzen
    • Kooperations- und Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, hohe Belastbarkeit
    • Hohes Maß an Sozialkompetenz wie Kreativität, Sensibilität, Offenheit
  • Das bieten wir Ihnen

    • mehrmonatige Einarbeitungszeit in einer Justizvollzugsanstalt oder im Justizministerium
    • einen sicheren Arbeitsplatz mit überdurchschnittlicher Bezahlung mit Einstiegsamt A 13 BBesG
    • vielfältige und spannende Einsatzmöglichkeiten in Justizvollzugseinrichtungen des Landes M-V, im Landesamt für ambulante Straffälligenarbeit M-V und den landesweit zugehörigen Dienststellen oder im Justizministerium in Schwerin
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Regierungsdirektorin Barbara Grabandt
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung, Auswahlverfahren

    Tel.: 0385/588-3225
    E-Mail: barbara.grabandt@jm.mv-regierung.de
    Behörde: Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)