Offene Stelle

Technische Assistentin bzw. Technischer Assistent (w/m/d) oder Laborantin bzw. Laborant (w/m/d)

Eine Frau sitzt, mit einem Schutzkittel bekleidet, in einem Labor und untersucht eine Probe unter einem Mikroskop.
© science photo / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Universität Greifswald
Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 17
17489 Greifswald
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
21.02.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet bis 31.01.2023
Arbeitszeit
Teilzeit, 20 Std./Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe
Entgeltgruppe 7 TV-L Wissenschaft
Ansprech­partner/in

Am Institut für Pharmazie der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Greifswald ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, vorbehaltlich der Mittelbewilligung, die Stelle einer vollbeschäftigten Technischen Assistentin oder Laborantin bzw. eines vollbeschäftigten Technischen Assistenten oder Laboranten unbefristet zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    • Mitarbeit in einem BMBF-geförderten Drittmittelprojekt (KEAnI) zur Etablierung eines Komplettsystem zur schnellen Antibiogrammerstellung bei Sepsis
    • Durchführung von mikrobiologischen und chemischen Arbeiten sowie Dienstleistungen zur Unterstützung der Forschung wie z.B. die Herstellung von Stamm-und Maßlösungen und antibiotikahaltigen Medien, die Reinkultur pathogener Keime, die phänotypische Resistenzbestimmung, Erstellung von Wachstumskurven
    • Etablierung und Pflege einer bakteriellen Stammsammlung aus aktuellen klinischen Sepsis-Fällen und Asservierung der Isolate
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • erfolgreicher Abschluss als Technischer Assistenin bzw. Technischer Assistent oder Laboranin bzw. Laborant oder eine vergleichbare Ausbildung bzw. gleichwertige Kenntnisse und Fertigkeiten
    • gründliche Fachkenntnisse der Labormethoden im Bereich Mikrobiologie sowie große Sorgfalt und hohe Konzentrationsfähigkeit für die Pflege der Stammsammlung
    • mehrjährige praktische Laborerfahrung in einem biologisch-chemischen oder mikrobiologisch-medizinischen Labor, Erfahrung im Umgang mit Chemikalien, Giften und Lösungsmitteln sowie Bakterien unter S2-Bedingungen
    • gute Englischkenntnisse sind erwünscht; bei fehlender Qualifikation wird die Bereitschaft erwartet, sich kurzfristig berufsbegleitend fortzubilden
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

  • Weiterführende Informationen

    Besuchen Sie uns unter: www.uni-greifswald.de/stellen

  • Ansprechpartner/in

    Frau Anke Mellin
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 03834 420 1349
    E-Mail: mellin@uni-greifswald.de
    Behörde: Universität Greifswald

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)