Offene Stelle

Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter (w/m/d) im Projekt "Ideenwettbewerb Inspired"

Ein Mann referiert mithilfe eines Flipcharts vor sechs Zuhörinnen und Zuhörern, die an einem Besprechungstisch sitzen.
© nd3000 / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Hochschule Wismar
Ph. Müller Str. 14
23966 Wismar
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
08.03.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet bis zum 31.12.2021
Arbeitszeit
Teilzeit, 20 Stunden pro Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 11 TV-L
Ansprech­partner/in

Die Hochschule Wismar ist eine leistungsstarke, innovative und international ausgerichtete Hochschule mit einer langjährigen akademischen Tradition. Durch die besondere Förderung interdisziplinärer Projekte bietet unsere Hochschule eine optimale Basis für innovative Forschung und Lehre. Die Hansestadt Wismar ist UNESCO-Weltkulturerbe, unmittelbar an der Ostsee und liegt in einer landschaftlich reizvollen Region.

  • Ihre Aufgaben

    • Ideenscouting (i.d.R. regionale Unternehmen oder anwendungsorientierte Institute) für interdisziplinäres studentisches Arbeiten in Form von regelmäßiger Netzwerkarbeit in regionalen Unternehmensnetzen
    • Bewerben des Wettbewerbes über verschiedene Informationskanäle & umfangreiche Kontaktarbeit auf dem Campus zur Akquise interessierter Studierender
    • Begleitung/Moderation der Teamprozesse, einschl. Konfliktmanagement innerhalb der studentischen Teams und zwischen Teams und Ideengebern
    • Vermittlung von Soft-Skills (fächerübergreifende Kompetenzen) durch selbst organisierte und durchgeführte Workshops, Erstellen Lernhilfen/Skripte
    • Dokumentation/Evaluation der Projektfortschritte, wissenschaftliche Aufarbeitung und Umsetzen in wissenschaftliche Publikationen
    • Ausbau der karrierefördernden Angebote auf den Campus inklusive Vernetzung in den Fakultäten, im Rektorat und in studentischen Gremien
    • Gestaltung und Pflege der Internetseiten und sozialen Netzwerke
  • Das erwarten wir von Ihnen

    Sie arbeiten gerne mit jungen Menschen und verstehen es, individuelle Karrieremöglichkeiten aufzuzeigen. Sie besitzen ein abgeschlossenes Masterstudium aus wirtschaftsnahen Bereichen, welches zu interdisziplinärer Arbeit befähigt (zum Beispiel Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsingenieur, Wirtschaftspädagogik o.ä.).  Oder Sie verfügen über ein abgeschlossenes Bachelorstudium mit mehrjähriger Berufserfahrung in Bezug auf die oben genannten Aufgabenbereiche.

    Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im Umgang mit den MS-Office Programmen. Sie verfügen bereits über Beratungserfahrung insbesondere Unternehmens- oder Existenzgründerberatung oder haben ähnliche Qualifikationen. Sie können Workshops und Seminare planen und durchführen und haben Erfahrungen bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. Von Vorteil sind Erfahrungen in Drittmittelprojekten. Kenntnisse in der Anwendung der gängigen Marketinginstrumente sowie im Umgang und der Pflege der sozialen Medien sind wünschenswert. Sie beherrschen die deutsche Sprache sehr gut in Wort und Schrift. Für Beratungen von ausländischen Studierenden sind gute Kenntnisse der englischen Sprache von Vorteil.

    Sie haben ein sicheres Auftreten, sind teamfähig, kommunikativ, flexibel, arbeiten selbständig, verfügen über ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft sowie Eigeninitiative, Verhandlungsgeschick und sind ein Organisationstalent? Sie sind zuverlässig und freundlich im Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Dritten? Dann werden Sie Teil des Teams des Robert-Schmidt-Instituts (RSI), dem Zentrum für interdisziplinäre Kompetenzentwicklung.

  • Das bieten wir Ihnen

    • Es erwarten Sie die Mitarbeit in einem teamorientierten Hochschulumfeld und ein abwechslungsreicher Arbeitsplatz.
    • Die Hochschule ist Trägerin des Total-E-Quality-Prädikates und als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Da die Einstellung nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz ohne Sachgrund erfolgen soll, können wir Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern gestanden haben, leider nicht berücksichtigen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechpartner/in

    Frau Jana Buhr-Schultz
    Ansprechpartner/in für Personalleiterin

    Tel.: 03841- 7537207
    E-Mail: jana.buhr@hs-wismar.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)