Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) für das "Projekt Bezahlbares Wohnen"

Eine Frau sitzt an einem Schreibtisch vor ihrem Computer. Ein Kollege und eine Kollegin stehen links und rechts daneben und blicken ebenfalls auf den Bildschirm. Der Kollege zeigt etwas am Bildschirm.
© bernardbodo / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern
Schloßstraße 6-8
19053 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
07.04.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 12 TV-L bzw. A 12

Sie sind kommunikativ, haben Interesse an Projektarbeit und verfügen idealerweise bereits über praktische Erfahrungen in der Koordinierung und Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Akteuren? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung!

Der Dienstposten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung 4 - Bau - des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung M-V unbefristet zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    • Angelegenheiten des Projektes "Zukunft des Wohnens in M-V" in Arbeitsteilung mit dem Referats-/Projektleiter
      • Organisationsverantwortung für Fortschreibung des Projektmanagements zur Initiative des Wohnens in M-V, Koordinierung der ressortübergreifenden Abstimmung zur Initiative "Zukunft des Wohnens in M-V"
      • Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung einer landesweit stattfindenden Dialogtour und weiteren Veranstaltungen
      • wissenschaftliche Langzeitbegleitung des Projektes und Moderationsveranstaltungen im Rahmen des Projektes sowie Begleitung der Modellprojekte (nach Maßnahmeplan Landesregierung) 
      • inhaltliche Angelegenheiten und Begleitung der Projektkoordinierung sowie der Umsetzung der Festlegungen der Steuerungsgruppe inklusive der inhaltlichen Begleitung der Öffentlichkeits- und Pressearbeit in Zusammenarbeit mit dem Referat Presse, Öffentlichkeitsarbeit des Hauses
    • Wahrnehmung Haushaltsangelegenheiten des Referates
    • referatsübergreifende Aufgaben, inklusive Mitwirkung an Einzelangelegenheiten und Projekten im Bereich "Zukunft des Wohnens in Mecklenburg-Vorpommern" (soweit diese in Zusammenhang mit der Aufgabenstellung des Projektes stehen)
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Fachhochschul- oder Bachelor-Abschluss im Bereich Politikwissenschaften, Volkswirtschaft oder Stadt- und Regionalplanung
    • vertiefte Kenntnisse im Bereich der Projektarbeit und dem Projektmanagement
    • Grundkenntnisse im Verwaltungs-, Haushalts- und Förderrecht
    • Kenntnisse im Bereich Wohnen/Städtebau
    • Berufserfahrung innerhalb der Landesverwaltung wünschenswert
    • Kooperations- und Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, organisatorisches Geschick
    • ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und Fähigkeit zur selbstständigen Aufgabenerledigung
    • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
    • überdurchschnittliche Belastbarkeit und hohe Einsatzbereitschaft
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

    Das Übersenden von Bewerbungen in Bewerbungsmappen, Klarsichthüllen, Schnellheftern oder sonstigen fest miteinander verbundenen Seiten ist daher nicht erforderlich.

    Datenschutzinformation: Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung und weitere Informationen zum Datenschutz können der Homepage https://karriere-in-mv.de/datenschutz-em entnommen werden.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Jan Butzko
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385/588-18152
    E-Mail: personal@em.mv-regierung.de

    Herr Frank Mecklenburg
    Ansprechpartner/in für Fachliche Fragen

    Tel.: 0385/588-18044

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)