Offene Stelle

Hausingenieurin bzw. Hausingenieur (w/m/d)

Ein Mann mit Schutzhelm arbeitet an einem Sicherungskasten. Er lächelt freundlich in die Kamera.
© Andrey Popov / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für Kultur und Denkmalpflege M-V Domhof 4/5
Johannes-Stelling-Straße 9-11
19055 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
31.05.2020
Arbeitsbeginn ab
01.08.2020
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 10 TV-L

Das Landesamt für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern, Abteilung Landesarchäologie, wird voraussichtlich ab 2021 ein neues Depot- und Werkstattgebäude in der Johannes-Stelling-Straße, 19053 Schwerin, beziehen. Die Inbetriebnahme und Übernahme der unbeweglichen und beweglichen technischen Ausstattung wird schrittweise ab 2020 erfolgen. Für Betrieb, Instandhaltung, Pflege und ggf. Instandsetzung der umfangreichen und anspruchsvollen technischen Ausstattung ist ein Hausingenieur vor Ort erforderlich. Die Besetzung der Stelle ist so rechtzeitig vorgesehen, dass der Hausingenieur sich in die unbewegliche und bewegliche technische Ausstattung des neuen Gebäudes einarbeiten und sie gemeinsam mit der Landesbauverwaltung und dem Nutzer vom Ersteller abnehmen kann.

  • Ihre Aufgaben

    • Betriebs- und Wartungsmanagement: Selbständige Überwachung der Gebäudetechnik und der technischen Ausstattung auf sicheren und störungsfreien Betrieb, rechtzeitige Veranlassung von Prüfungen, Reparaturen und Wartungsarbeiten, Einleitung bzw. Koordinierung und Durchführung geeigneter Maßnahmen bei Störungen sowie Betreuung von Firmen, die an der Gebäude(leit)technik und an der sonstigen technischen Ausstattung (beweglich und unbeweglich) arbeiten
    • Entwicklung, Anwendung und Überwachung einer Instandhaltungsstrategie für die Gebäudetechnik, die technische Ausstattung und die sonstige Einrichtung
    • Steuerung, Kontrolle und laufende Optimierung der Gebäudetechnik mittels der Gebäudeleittechnik
    • Koordination und Controlling aller Dienstleistungen und Handwerkerleistungen
    • Überwachung der Einhaltung der Brandschutzordnung, Mitwirkung in den Bereichen Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
    • Entsorgungsmanagement (auch Gefahrstoffe); Anmeldung, Überwachung der Sortierung
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Erfolgreich abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium - bevorzugt in der Fachrichtung Versorgungstechnik/Gebäudetechnik - bzw. eine abgeschlossene Ausbildung als Staatlich geprüfte(r) Techniker/-in, Meister/-in oder eine gleichwertige Ausbildung in entsprechender Fachrichtung
    • mehrjährige Berufserfahrung in Betrieb, Überwachung, Instandhaltung und Pflege von Gebäude(leit)technik und technischer Ausstattung einer Restaurierungs- und Konservierungswerkstatt oder einer vergleichbaren Einrichtung
    • Fundierte Kenntnisse der Vorschriften, die bei Betrieb, Wartung und Instandhaltung von Gebäude(leit)technik und sonstiger technischer Ausstattung (beweglich und unbeweglich) zu beachten sind
    • Fundierte Kenntnisse technischer Abläufe und Zusammenhänge
    • Fundierte Kenntnisse einschlägiger Bürosoftware (MS Office) und einschlägiger Fachsoftware, insbesondere im Bereich der Gebäude(leit)technik
    • Fundierte Kenntnisse der einschlägigen Bestimmungen zu Brandschutz, Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
    • Bereitschaft zur Übernahme von Bereitschaftsdiensten, Spät- und Wochenenddiensten
    • Ausgeprägte Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität
    • Fahrerlaubnis PKW, Bereitschaft zu Dienstreisen und zum Führen von Dienstfahrzeugen
  • Das bieten wir Ihnen

    • bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voaussetzungen erfolgt die Eingruppierung nach E10 des TV-L
    • Jahressonderzahlung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens zu den Akten genommen und nach Ablauf der Lagerungsfristen vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Durch die Bewerbung erklären Sie sich zudem mit der Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Daten ausschließlich für den Bewerbungsprozess einverstanden. Die Daten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses gelöscht.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Birgit Rojahn
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 588 79 116
    E-Mail: b.rojahn@lakd-mv.de
    Behörde: Landesamt für Kultur und Denkmalpflege M-V
    Sprechzeiten:
    Mo-Do 9:00 - 15:00 Uhr

    Herr Dr. Detlef Jantzen
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0385 588 79643
    E-Mail: d.jantzen@lakd-mv.de
    Behörde: Landesamt für Kultur und Denkmalpflege M-V
    Sprechzeiten:
    Mo-Do 9:00 - 15:00 Uhr

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)