Offene Stelle

Forstinspektorin bzw. Forstinspektor (w/m/d) Vorbereitungsdienst

Ein Mann steht umgeben von zahlreichen Jungbäumen mit Stützvorrichtungen. In der Hand hält er ein Klemmbrett und macht sich Notizen.
© highwaystarz / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Der Einsatz erfolgt in einem unserer 29 Forstämter.

Anzahl Stellen
8
Bewerbung bis
31.07.2020
Arbeitsbeginn ab
01.10.2020
Beschäftigungs­dauer
befristet bis 30.09.2021
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 9 Anwärterbezüge
Ansprech­partner/in

Die Landesforst MV als Anstalt öffentlichen Rechts nimmt mit ihren ca. 1000 Mitarbeitern sämtliche Aufgaben einer Einheitsforstverwaltung wahr. Dabei liegen Forsthoheit, Forstliche Dienstleistung und Forstbetrieb in einer Hand. Im Geschäftsbereich der Landesforst MV sind zum 01.10.2020 acht Ausbildungsstellen zur Forstinspektoranwärterin bzw. zum Forstinspektoranwärter zu besetzen. Eine Übernahme nach Beendigung des Vorbereitungsdienstes ist vorgesehen. Der Vorbereitungsdienst dient zur Erlangung der Befähigung für den Zugang zur Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des Agrar- und umweltbezogenen Dienstes im Land MV und hat eine Dauer von einem Jahr.

  • Ihre Aufgaben

    Die Ausbildung erfolgt in einem der 29 Forstämter und gliedert sich wie folgt:

    • 7 Monate Forstamt - Kennenlernen der Aufgaben im Außen- und Innendienst
    • 1 Monat Reisezeit - Besuch von forstlichen Betrieben und Einrichtungen außerhalb von MV
    • 2 Monate zentrale Leitung - Einblick über die Organisation und Gesamtaufgabenbereiche der zentralen Leitung der Landesforst MV
    • 2 Monate Laufbahnprüfung
  • Das erwarten wir von Ihnen

    In den Vorbereitungsdienst kann eingestellt werden, wer:

    • die gesetzlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis erfüllt
    • das 35. Lebensjahr (bei Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellten Menschen gilt das 38. Lebensjahr) noch nicht vollendet hat (§ 8a Absatz 2 der Allgemeinen Laufbahnverordnung)
    • ein erfolgreich abgeschlossenen Studium der Forstwissenschaften bzw. der Forstwirtschaft an einer Universität bzw. Fachhochschule aufweist
    • die Prüfung zur Erlangung des ersten Jagdscheines nach dem Bundesjagdgesetz erfolgreich abgelegt hat und
    • im Besitz eines Führerscheins der Klasse B ist
  • Das bieten wir Ihnen

    • Besoldung, derzeit: 1294,29 Euro
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Es erfolgt keine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen.

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechpartner/in

    Frau Christina Zielke
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche und inhaltliche Fragen

    Tel.: 03994235215
    E-Mail: christina.zielke@lfoa-mv.de