Offene Stelle

Dezernatsleiterin bzw. Dezernatsleiter (w/m/d) Veterinärdienste

Ein freundlich lächelnder Mann sitzt an einem Schreibtisch, auf dem ein Aktenordner aufgeschlagen ist und Unterlagen verteilt sind. Im Hintergrund befindet sich ein Aktenschrank mit vielen Aktenordnern.
© Daniel Ernst / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern
Thierfelderstraße 18
18059 Rostock
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
26.06.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 15 TV-L bzw. A 14 BBesO
Ansprech­partner/in

Ihr Arbeitsplatz befindet sich am Standort des LALLF in Rostock. Die Aufgabe ist im Dezernat "Veterinärdienste" der Abteilung Veterinärdienste und Landwirtschaft angesiedelt.
Sie finden hier beste Arbeitsbedingungen und eine entsprechende Ausstattung. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit.

  • Ihre Aufgaben

    • Leitung, Koordinierung und Kontrolle der Geschäftsabläufe des Dezernates
    • Grundsatzangelegenheiten und Koordinierung der Aufgabenerfüllung für den Lebensmittelhygienischen Dienst (LHD), die Tierarzneimittelüberwachung (TAMÜ), den Tierschutzdienst (TSchD), den Tierseuchenbekämpfungsdienst (TSBD) und den Technischen Dienst (TD)
    • Bearbeitung von Aufgaben im Bereich "Task Force Tierseuchen"
    • Sicherstellung der Bearbeitung von Aufgaben zur Tierseuchenüberwachung im Bereich Tierseuchenbekämpfungsdienst/ Epidemiologischer Dienst (TSBD)
    • Einsatz des Service-Bereiches Angelegenheiten der Veterinärdienste
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Approbation Tierärztin/Tierarzt
    • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich Tiergesundheit und Tierseuchenbekämpfungsdienst, insbes. Kenntnisse zu Epidemiologie, Krisenmanagement
    • Führungskompetenz und besondere Fähigkeit zur Anleitung und Motivation qualifizierter Mitarbeiter
    • Entscheidungs- und Delegationskompetenz
    • Kooperationsbereitschaft
    • gute Fähigkeit zum konzeptionellen Denken - Problemlösungskompetenz
    • Verhandlungs- und Organisationsgeschick
    • Fähigkeit zur überzeugenden Gesprächsführung einschließlich Moderation konfliktreicher Gespräche
    • hohes Maß an Einsatzbereitschaft und überdurchschnittliche Belastbarkeit
    • Führerschein Klasse B
    • sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Das bieten wir Ihnen

    • Entgeltgruppe 15TV-L bzw. A 14 BBesO
    • weitere Entwicklungsmöglichkeiten, da im Juni 2021 die Position der Abteilungs-leiterin/des Abteilungsleiters Veterinärdienste und Landwirtschaft aufgrund des altersbedingten Ausscheidens der Stelleninhaberin zu vergeben ist
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Die Übertragung des Dienstpostens erfolgt gemäß § 31 Abs. 1 TV-L auf Probe. Daher erfolgt die Einstellung zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren. Nach erfolgreichem Ableisten der Erprobungszeit wird das Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit fortgesetzt.

    Die Ausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht (geschlechtsneutral).

    Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern ist bestrebt, in Bereichen, in denen ein Geschlecht aufgrund struktureller Benachteiligungen unterrepräsentiert ist, den Anteil des unterrepräsentierten Geschlechtes zu erhöhen. Entsprechend Qualifizierte werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

    Von der erfolgreichen Bewerberin/von dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Dr. Doris Heim
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-860

    Frau Marita Lange
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-120

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)