Offene Stelle

Projektmitarbeiterin bzw. Projektmitarbeiter (w/m/d) Bereich digitale Lehre/digitale Prozesse

Blick von einer Düne auf eine Landschaft, zur Linken befindet sich ein grünes Feld und ein Weg, zur Rechten ein Sandstrand und das Meer.
© fotofox33 / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Hochschule Wismar
Phillipp Müller Str. 14
23966 Wismar
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
30.06.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet für die Dauer von 2 Jahren
Arbeitszeit
Teilzeit, 20 Stunden/Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 11 TV-L
Ansprech­partner/in

Die Hochschule Wismar ist eine leistungsstarke, innovative und international ausgerichtete Hochschule mit einer langjährigen akademischen Tradition. Durch die besondere Förderung interdisziplinärer Projekte bietet unsere Hochschule eine optimale Basis für innovative Forschung und Lehre. Die Hansestadt Wismar ist UNESCO-Weltkulturerbe, unmittelbar an der Ostsee und liegt in einer landschaftlich reizvollen Region.

An der Fakultät Gestaltung, mit den Bereichen Architektur, Architectural Lighting Design, Innenarchitektur, Design sowie Kommunikationsdesign und Medien und drei Fernstudiengängen, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Projektmitarbeiterin bzw. Projektmitarbeiter (w/m/d) für den Bereich digitale Lehre mit dem Schwerpunkt digitale Prozesse zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    • die Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Bereich digitale Lehre in deutscher und englischer Sprache, auch in Abstimmung mit und für Professor_innen
    • die fakultätsübergreifende Vernetzung und hochschulinterne Kooperation in diesem Bereich
    • die Mitwirkung an der Weiterentwicklung der digitalen Lehre in der Fakultät Gestaltung
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium, vorzugsweise in einem gestalterisch orientierten Studiengang
    • Erfahrungen in der Anwendung digitaler Prozesse zur Umsetzung innovativer Ideen vom Entwurf bis zum physischen Objekt, in der Vermittlung von parametrischen Entwurfs- und Planungswerkzeugen unter Einbindung von Visualisierungsmethoden und additiven und subtraktiven Fertigungsverfahren sowie der Konzeption, Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen
    • Softwarekenntnisse mit Schwerpunkt: Rhino, Grasshopper, Kangaroo, Vray etc., wünschenswert sind darüberhinausgehende Programmier- und Fertigungskenntnisse
    • von Vorteil sind pädagogisch oder didaktische Kenntnisse
    Zum Ausbau der fakultätsübergreifenden Zusammenarbeit mit den Fakultäten Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften im Bereich der digitalen Lehre sind kommunikative Fähigkeiten, ein Interesse an transdisziplinärer Zusammenarbeit, Strukturiertheit sowie organisatorische Fähigkeiten, beispielsweise zur Einberufung und Leitung von Besprechungen und Arbeitsgruppen sowie die Aufarbeitung und Vermittlung von Kompetenzen z.B. im Bereich der Fertigungsverfahren an der Hochschule Wismar erwünscht.

    Sie haben Freude am Umgang mit Studierenden und an einer kooperativen Zusammenarbeit mit Professor_innen und Mitarbeiter_innen der Fakultät im Bereich Lehre und Forschung. Sie arbeiten serviceorientiert und engagiert. Wir erwarten von Ihnen die Beteiligung in der Selbstverwaltung.

  • Das bieten wir Ihnen

    • teamorientiertes Hochschulumfeld
    • Die Hochschule ist Trägerin des Total-E-Quality-Prädikates.
    • familiengerechte Hochschule
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Da die Einstellung nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz ohne Sachgrund erfolgen soll, können wir Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern gestanden haben, leider nicht berücksichtigen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechpartner/in

    Frau Jana Buhr-Schultz
    Ansprechpartner/in für Personalfragen

    Tel.: 03841-7537207
    E-Mail: personalabteilung@hs-wismar.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)