Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) in der Luftfahrtbehörde Mecklenburg-Vorpommern

Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern
Schloßstr. 6 - 8
19053 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
24.07.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 11/E 11 TV-L
Ansprech­partner/in

Im Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet folgender Dienstposten am Dienstort Schwerin zu besetzen:

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter in der Luftfahrtbehörde Mecklenburg-Vorpommern

Das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern ist gleichzeitig oberste Luftfahrtbehörde und nimmt sämtliche Aufgaben der Luftfahrtadministration für Mecklenburg-Vorpommern in Bundesauftragsverwaltung wahr.

  • Ihre Aufgaben

    • Mitwirkung bei der Zertifizierung von Flugplätzen nach europäischem Luftrecht
    • Genehmigung von und Aufsicht über Flugplätze und Hubschrauberlandeplätze
    • Erteilung von Außenstart- und Außenlandeerlaubnissen in bestimmten Gebieten
    • Angelegenheiten der Public Interest Sites (PIS) in bestimmten Gebieten
    • Inspector ADR (nach entsprechender Qualifizierung)
    • Angelegenheiten der Lizenzierung von Luftfahrtpersonal, Genehmigung von und Aufsicht über Luftfahrtunternehmen, Luftfahrerschulen und Flugbetriebe mit erhöhtem Risiko
    • Genehmigung bzw. Stellungnahmen zu Luftfahrthindernissen
    • Genehmigung von und Aufsicht über Luftfahrtveranstaltungen in bestimmten Gebieten
    • Mitwirkung bei Veranstaltungen auf Flugplätzen
    • allgemeine Flugplatzangelegenheiten
    • Mitwirkung bei Angelegenheiten des Managementsystems der Luftfahrtbehörde
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung mit Fachhochschulreife oder ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium
    • Kenntnisse und mehrjährige Erfahrung in der Landesverwaltung und der Wahrnehmung administrativer Aufgaben
    • insbesondere Kenntnisse über Aufbau und Arbeitsweise einer oberen Dienstbehörde
    • ausgeprägte Affinität für die Luftfahrt
    • gültige Pilotenlizenz, die zumindest zum Führen von einmotorigen kolbengetriebenen Landflugzeugen berechtigt
    • nachgewiesene mehrjährige Tätigkeit in einem luftfahrtrelevanten Bereich (zivil oder Bundeswehr)
    • gute Kenntnisse der einschlägigen EU-Regularien (Verordnungen, Richtlinien etc.)
    • gute Kenntnisse über Struktur und Arbeitsweise der EASA und der Luftverkehrsverwaltung in Deutschland
    • Englischkenntnisse, besonders auf dem Gebiet der Luftfahrt
    • das Vorhandensein einer gültigen Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß § 7 LuftSiG (bis zum Einstellungsbeginn) (sofern noch keine gültige Zuverlässigkeitsüberprüfung vorliegt, muss die Bereitschaft vorhanden sein, sich einer solchen Überprüfung zu unterziehen) 
    • Bereitschaft zu Dienstreisen und Dienst auch außerhalb der Rahmendienstzeiten
    • Bereitschaft zur ständigen Fortbildung, insbesondere zur Erlangung einer Berufspilotenlizenz (CPL)
    • sicherer Umgang mit der Standardsoftware MS-Office
    • sorgfältige, genaue und umsichtige Arbeitsweise
    • Selbstständigkeit und Kreativität
    • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Das Übersenden von Bewerbungen in Bewerbungsmappen, Klarsichthüllen, Schnellheftern oder sonstigen fest miteinander verbundenen Seiten ist daher nicht erforderlich.

    Datenschutzinformation: Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung und weitere Informationen zum Datenschutz können der Homepage https://karriere-in-mv.de/datenschutz-em entnommen werden.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Selle
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 588-18151

    Herr Barkowsky
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0385 588 18211

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)