Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Veterinärdienste

Eine Frau sitzt an einem Schreibtisch, vor einem Computer, telefoniert und macht sich nebenbei Notizen. Sie lächelt freundlich in die Kamera.
© Karin Uwe Annas / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei M-V
Thierfelderstraße 18
18059 Rostock
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
12.06.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 11 TV-L bzw. A 11 BBesO
Ansprech­partner/in

Kernaufgabe des Amtes ist die Gewährleistung der Tier- und Pflanzengesundheit sowie der Lebensmittelsicherheit und -qualität durch unmittelbare Überwachungstätigkeiten in Betrieben und Einrichtungen.
Ihr Arbeitsplatz befindet sich am Standort des LALLF in Rostock. Die Aufgabe ist im Dezernat "Veterinärdienste" der Abteilung Veterinärdienste und Landwirtschaft angesiedelt.
Sie finden hier beste Arbeitsbedingungen und eine entsprechende Ausstattung. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit.

  • Ihre Aufgaben

    Wahrnehmung von Aufgaben im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems für den Inspektionsbereich des LALLF (Abteilungen 6, 4 und 7)

    • Gewährleistung der Einhaltung der Forderungen in Anlehnung an die DIN EN ISO 9001, ISO 17020 und VO (EU) Nr. 625/2017
    • Anpassung des Qualitätsmanagementsystems an sich verändernde Zielsetzungen, Organisationsstrukturen und den Stand gesetzlicher Anforderungen
    • Einführung von Verfahren, um angemessene und abgestimmte Maßnahmen zur Fehlervermeidung sicherzustellen
    • Veranlassung geeigneter QM-Schulungs- und Trainingsmaßnahmen in Abstimmung mit der Amtsleitung
    • Mitarbeit an der Pflege des QM-Handbuchs und Pflege der beschriebenen lokalen QM-Dokumente des Qualitätsmanagementsystems
    • Überprüfung der Wirksamkeit des Qualitätsmanagementsystems durch Audits
    • Entwicklung und Vorlage von Vorschlägen zur Prozessverbesserung
    • Mitarbeit in Qualitätszirkeln

    Bearbeitung verwaltungsrechtlicher Grundsatzangelegenheiten für die Abteilung Veterinärdienste und Landwirtschaft

    • Durchführung von Verwaltungs- und Widerspruchsverfahren, Mitarbeit bei verwaltungsgerichtlichen Klageverfahren
    • Durchführung von Verfahren nach dem Informationsfreiheitsgesetz M-V
    • Bearbeitung allgemeiner und fachspezifischer Rechts- und Grundsatzfragen in den Bereichen der Veterinärdienste, der Ernährungswirtschaft sowie des ökologischen Landbaus
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • erfolgreicher Abschluss als Bachelor of Laws - öffentliche Verwaltung oder als Diplom-Verwaltungswirtin (FH) bzw. Diplom-Verwaltungswirt (FH) oder Verwaltungsfachwirtin bzw. Verwaltungsfachwirt oder erfolgreicher Abschluss des A II-Lehrganges
    • Berufserfahrung im besonderen Verwaltungsrecht
    • nachweisliche Erfahrungen mit Qualitätsmanagement-Systemen
    • Führerschein der Klasse B
    • sichere Anwendungskenntnisse von MS-Office-Software, Datenbanken
    • Engagement, eigenständiges Arbeiten und Bereitschaft zur Teamarbeit
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
    • sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Das bieten wir Ihnen

    • Die Eingruppierung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 11 bzw. A 11 BBesO.
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Die Ausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht (geschlechtsneutral).

    Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern ist bestrebt, in Bereichen, in denen ein Geschlecht aufgrund struktureller Benachteiligungen unterrepräsentiert ist, den Anteil des unterrepräsentierten Geschlechts zu erhöhen. Entsprechend Qualifizierte werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichnet.

    Von der erfolgreichen Bewerberin/von erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister  (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernomen.

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechpartner/in

    Frau Dr. Doris Heim
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0381 4035-860

    Frau Marita Lange
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0381 4035-120

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)