Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Öffentlichkeitsarbeit

Eine Frau sitzt an einem Schreibtisch vor ihrem Computer. Ein Kollege und eine Kollegin stehen links und rechts daneben und blicken ebenfalls auf den Bildschirm. Der Kollege zeigt etwas am Bildschirm.
© bernardbodo / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern
Alexandrinenstraße 1
19055 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
04.08.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig, Mindestumfang von 35 Wochenstunden
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 11 TV-L
Ansprech­partner/in

Der Geschäftsbereich des Ministeriums für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern im historischen Arsenal am Pfaffenteich erstreckt sich von Polizei, Verfassungsschutz, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Strahlenschutz über Kommunalangelegenheiten, Verwaltungsreform, Staats- und Verwaltungsrecht, Ausländerrecht und Europaangelegenheiten bis zu Organisation, IT-Angelegenheiten, Personalwesen sowie Aus- und Fortbildung.
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle einer Sachbearbeiterin bzw. eines Sachbearbeiters für Öffentlichkeitsarbeit im Leitungsbereich am Arbeitsort Schwerin zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    In dieser vertrauensvollen Position sind Sie für die Öffentlichkeitsarbeit des Ministeriums für Inneres und Europa M-V zuständig. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere die:

    • Redaktion des Social-Media Auftritts des Ministeriums
    • die Koordinierung, Organisation und Durchführung von öffentlichkeitswirksamen Terminen
    • die Erstellung und Redaktion des "Polizeijournals"
    • die Erstellung und Redaktion von Publikationen des Ministeriums
    • die Erstellung von Bild- und Videomaterial für Minister und Staatssekretär
    • die Beantwortung von Bürgeranfragen
  • Das erwarten wir von Ihnen

    Fachliche Anforderungen:

    • ein mindestens auf Bachelorniveau abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium in den Bereichen Journalismus,  Public Relations, der Medien- oder Kommunikationswissenschaften
    • Berufserfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Medienbereich
    • hohe Affinität zu Social Media
    • politisches Grundwissen

    Wir behalten uns vor, die Auswahl bei Bewerberinnen und Bewerbern mit Abschlüssen oberhalb des Bachelor (Master, Universitätsdiplom, Magister) weiter einzugrenzen.

    Persönliche Anforderungen:

    • ausgeprägte Sozialkompetenz, insbesondere Kontaktfähigkeit
    • überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit
    • Eigeninitiative und Selbstständigkeit
    • hohes Maß an Belastbarkeit
    • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und Dienstreisen
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine Vergütung nach E 11 TV-L
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Es handelt sich um eine sicherheitsempfindliche Tätigkeit. Ihre Eignung dazu wird im Rahmen einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung (Ü 2) gemäß § 9 Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG M-V) festgestellt.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Susann Lange
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 588 2132
    E-Mail: personalreferat@im.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Inneres und Europa M-V

    Frau Marie Boywitt
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0385 588 2053

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)