Offene Stelle

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im DRM 176 Zander

Eine Frau und ein Mann, beide in weißen Kitteln, sitzen in einem Labor vor Mikroskopen und untersuchen Proben. Die Frau blickt lächelnd in die Kamera.
© Monkey Business / Adobe Stock
Einsatz­dienststelle(n)

Versuchsstation Born, LFA M-V
Südstraße 8
18375 Born
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
09.07.2020
Arbeitsbeginn ab
01.09.2020
Beschäftigungs­dauer
befristet bis 30.06.2022
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 13 TV-L

Die LFA ist eine Einrichtung der anwendungsorientierten Agrarforschung. Als kompetenter Dialog- und Ansprechpartner für Fragen aus Landwirtschaft, Gartenbau und Fischerei leisten wir unseren Beitrag zur wirtschaftlichen, wettbewerbsfähigen und umweltverträglichen Gestaltung des Agrarstandortes Mecklenburg-Vorpommern.

Ziel des Vorhabens ist die Erhöhung der Produktion von Satzzandern durch die Etablierung einer sequentiellen Verfahrenstechnik zur außersaisonalen Vemehrung, Erbrütung, Larvenanzucht und Aufzucht von Jungfischen bis zum vermarktungsfähigen Satzfisch in der Anlage Hohen Wangelin. Die deutliche Reduzierung von Verlusten durch Kannibalismus und ein verbessertes Fütterungsmanagement sollen ferner zur Optimierung der Produktion im Hinblick auf einen maximalen Output vitaler Satzzander und in Anbetracht einer Wirtschaftlichkeit der Anlage erforscht werden.

  • Ihre Aufgaben

    Wissenschaftliche Arbeit im o.g. Projekt:

    • Durchführung und Auswertung von Untersuchungen an Zandern unter Aquakulturbedingungen, Organisation, Detailkonzeption
    • Planung, Durchführung und Auswertung von wissenschaftlichen Studien
    • Arbeiten mit Kreislauftechnik, Messen und Analysieren von physikochemischen Wasserparametern
    • Datenauswertung, Anwendung multivariater biostatistischer Verfahren
    • Präsentation von Ergebnissen auf nationaler und internationaler Ebene; Zuarbeit und Erstellung von Projektberichten, Verfassen wissenschaftlicher Publikationen
    • Kooperation mit externen Forschungseinrichtungen
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • abgeschlossenes Hochschulstudium der Biologie oder Aquakultur
    • umfangreiche Kenntnisse zur Aufzucht und Haltung von Tieren in Aquakulturkreislaufanlagen
    • Fundierte Kenntnisse in der Anwendung experimenteller Forschungsmethoden
    • Erfahrung bei der Durchführung von Drittmittelprojekten
    • Publikationserfahrung
    • Kenntnisse zur Biologie des Zanders
    • Kenntnisse relevanter biologischer und physikochemischer Wasserbedingungen in Kreislaufanlagen
    • Kenntnisse im Bereich Tierschutz und Befähigungen im Tierversuchswesen wünschenswert
    • Kenntnisse von (multivariaten) biostatistischen Verfahren
    • grundlegende Verwaltungskenntnisse, insbes. im Vergaberecht
    • Fähigkeit zur selbständigen Aufgabenerledigung und sehr hohes Maß an Eigeninitiative und Teamfähigkeit
    • Gutes Englisch in Wort und Schrift
    • PKW- Führerschein Kl. B
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein frankierter Rückumschlag beigefügt ist; andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Dr. Ralf Bochert
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 038208 - 630 410
    E-Mail: r.bochert@lfa.mvnet.de

    Frau Julia Maaß
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 03843 - 789 113
    E-Mail: j.maass@lfa.mvnet.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)