Offene Stelle

Laborantin bzw. Laborant (w/m/d)

Eine Frau sitzt bekleidet mit einem Schutzkittel in einem Labor an einem Arbeitstisch zur Probenentnahme und für Untersuchungen.
© tilialucida / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern
Thierfelderstraße 18
18059 Rostock
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
06.07.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet bis 14.05.2021
Arbeitszeit
Teilzeit, 35 Std./Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 5 TV-L

Ihr Arbeitsplatz befindet sich am Standort des LALLF in Rostock. Die Aufgabe ist in der Abteilung Lebensmittel- und Futtermitteluntersuchung angesiedelt. In den Laboratorien der Abteilung Lebensmittel- und Futteruntersuchung finden die amtlichen Lebensmitteluntersuchungen und bestimmte Futtermitteluntersuchungen nach internationalen Normen und Standards statt. Hier finden Sie beste Arbeitsbedingungen und eine Ausstattung mit modernsten Geräten. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit.

  • Ihre Aufgaben

    Untersuchung von tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln, insbesondere Fleisch, Fisch und deren Erzeugnisse, Eier, Feinkosterzeugnisse, Suppen und Soßen, Fertiggerichte und Honig auf maßgebliche Bestandteile, Inhaltsstoffe, Zusatzstoffe und weitere Stoffe mit folgenden Aufgabenschwerpunkten:

    • Identitätskontrolle von Proben
    • Probenvorbereitung für chemische Untersuchungen
    • Durchführung von Analysen nach vorgegebenen Analysen- und Auswertemethoden, insbesondere Anwendung gravimetrischer, titrimetrischer, photometrischer und enzymatischer Verfahren
    • Auswertung und Berechnung von Analysenergebnissen
    • Qualitätssicherung gemäß Anforderungen
    • Wartung, Pflege und Überwachung von Geräten
    • Datenerfassung mittels EDV im laboreigenen Laborinformationssystem (LIMS)
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • abgeschlossene Berufsausbildung als Chemielaborantin bzw. Chemielaborant
    • Kenntnisse auf dem Gebiet der chemischen Analytik, insbesondere Enzymatik, Gravimetrie, Photometrie, spezielle Probenvorbereitungstechniken
    • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
    • Team- und Kommunikationsfähigkeit
    • EDV-Kenntnisse, Office-Anwendungen
    • sichere Deutschkenntnisse
  • Das bieten wir Ihnen

    • Entgeltgruppe 5 TV-L
    • Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

    Von der erfolgreichen Bewerberin/von dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Dr. Matthias Denker
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-320

    Frau Marita Lange
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-120

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)