Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) für die Fischereiförderung

Eine Frau und ein Mann blicken gemeinsam auf ein Tablet. Vor ihnen liegt eine aufgeschlagene Sammlung von Gesetzestexten.
© Justizministerium MV
Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V
Dreescher Markt 2
19061 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
06.07.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet für zwei Jahre
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 9
Ansprech­partner/in

Der Europäische Meeres- und Fischereifonds (EMFF) unterstützt die Meeres- und Fischereipolitik der EU. Es handelt sich um einen europäischen Struktur- und Investitionsfond, der die Wirtschaft durch Wachstum und Beschäftigung ankurbeln soll. Nach strengen Richtlinien werden Maßnahmen für eine ökologisch nachhaltige, Ressourcen schonende, innovative, wettbewerbsfähige und wissensbasierte Fischerei und Aquakultur gefördert. Zur tatkräftigen Unterstützung bei der Erfüllung unserer Aufgaben als Verwaltungsbehörde für den Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF) suchen wir eine engagierte Sachbearbeiterin bzw. engagierten Sachbearbeiter für die Abwicklung und Umsetzung der verschiedenen Fördermaßnahmen und für die Wahrnehmung von Aufgaben im Zusammenhang mit Prüfangelegenheiten durch nationale und europäische Prüfstellen.

  • Ihre Aufgaben

    • Bearbeitung und Entscheidung von Förderanträgen von der Antragsannahme bis zum Verwendungnachweis, insbesondere die Prüfung von Rechnungen unter vergaberechtlichen Aspekten
    • Kontrolle der Einhaltung von Bindungsfristen
    • Erfassung und Überprüfung der Durchführungsdaten 
    • Mitwirkung bei der Gewährleistung der elektronischen Aufzeichnung und Erfassung von Buchführungsdaten 
    • Mitarbeit bei der Durchführung von Verwaltungsprüfungen
    • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Stellungnahmen
    • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Vorschlägen im Hinblick auf erforderliche Abhilfemaßnahmen
    • Mitwirkung bei der Durchführung von Vor-Ort-Kontrollen 
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium vorzugsweise in den Studiengängen Verwaltungs- bzw. Betriebswirtschaft oder vergleichbarer Fachrichtungen bzw. eine vergleichbare Qualifikation mit einschlägiger mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich der Förderung
    • Kenntnisse im Europa-, Vergabe- Haushalts- und Zuwendungsrecht vorzugsweise auf Basis einer Verwaltungsausbildung
    • Kenntnisse über Aufbau, Strukturen und Zuständigkeiten der Landes- und Bundesregierung sowie der EU-Kommission
    • Erwartet werden darüber hinaus PC-Kenntnisse in der Standardsoftware (Excel, Word, PowerPoint), sowie Bereitschaft zur Arbeit mit Spezialsoftware
    • Fähigkeit zu teamorientierter Zusammenarbeit
    • Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Konfliktfähigkeit
    • Belastbarkeit, hohe Leistungsbereitschaft, Engagement und Flexibilität
    • Gute mündliche und schriftliche Kenntnisse der deutschen Sprache, erwünscht sind Kenntnisse der englischen Sprache
    • Führerschein der Klasse B
  • Das bieten wir Ihnen

    • Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9 TV-L
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Von der erfolgreichen Bewerberin bzw. dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Behördenführungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Schmekel
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0385/588-6560
    E-Mail: k.schmekel@lm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V

    Frau Klotzbücher
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385/588-6115
    E-Mail: a.klotzbuecher@lm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)