Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Managementplanung Natura 2000

Eine freundlich lächelnde Frau in fortgeschrittenem Alter sitzt an einem Schreibtisch vor einem Computer und arbeitet an einer Excel-Tabelle.
© contrastwerkstatt / AdobeStock
Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V
Dreescher Markt 2
19061 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
06.07.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 13 / E 12

Wir suchen für die Erarbeitung und Fortschreibung der Fachgrundlagen für die Erstellung von Natura-2000-Managementplänen eine engagierte Persönlichkeit mit umfassenden mehrjährigen hauptberuflichen Erfahrungen im Bereich Natura 2000. Sie sollten in der Lage sein, komplexe Naturschutzanforderungen in Verwaltungshandeln und - praxis umzusetzen.

  • Ihre Aufgaben

    • Erarbeitung und Fortschreibung des Fachleitfadens Managementplanung einschl. der Anlagen
    • landesweite Steuerung und Begleitung der Natura 2000-Managementplanung
    • Anleitung der Fachbehörden für Naturschutz
    • fachliche Mitwirkung bei der ELER-Förderung
    • Umsetzung von Natura 2000 im Wald, auf Militärflächen des Bundes, in den äußeren Küstengewässern sowie im Zusammenhang mit der WRRL
    • Grundsatzfragen der Verträglichkeitsprüfung im Zusammenhang mit der Managementplanung
    • naturschutzfachliche Grundlagen von Cross Compliance, die sich aus der Managementplanung ergeben
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • mit einem Bachelorgrad oder einem gleichwertigen Abschluss (Dipl. Ing. FH) abgeschlossenes Studium in einer landschaftsplanerischen Fachrichtung sowie umfassende mehrjährige Erfahrungen im Bereich Natura 2000 (z.B. untere Naturschutzbehörde, Ingenieurbüros, etc.)
    • alternativ ein mit einem Bachelorgrad oder einem gleichwertigen Abschluss (Dipl. Ing. FH) abgeschlossenes Studium im Bereich Biologie, Ökologie oder Umweltschutz und umfassende mehrjährige berufliche Erfahrungen im Bereich Natura 2000
    • gute landschaftsökologische Kenntnisse und Fachkenntnisse von Tier- und Pflanzenarten Nordostdeutschlands
    • gute Kenntnisse im Naturschutzrecht
    • Initiativfähigkeit, gute Fähigkeiten zum eigenverantwortlichen, selbstständigen Analysieren und konzeptionellen Arbeiten
    • zielführende und überzeugende Kommunikation, Kooperations- und Teamfähigkeit
    • sicherer Umgang mit Standardsoftware (MS-Office)  und sichere Anwenderkenntnisse und Erfahrungen mit geografischen Informationssystemen
    • Führerschein Klasse B (PKW) und Fahrpraxis
  • Das bieten wir Ihnen

    • Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 13 bewertet bzw. in die Entgeltgruppe 12 TV-L eingruppiert.
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Von der erfolgreichen Bewerberin bzw. dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Behördenführungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen. Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Dr. Krietsch
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0385/588-6220
    E-Mail: i.krietsch@lm.mv-regierung.de

    Frau Klotzbücher
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Ausschreibung

    Tel.: 0385 588 6115
    E-Mail: a.klotzbuecher@lm.mv-regierung.de

    Herr Möller
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0385/588-6222
    E-Mail: s.moeller@lm.mv-regierung.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)