Offene Stelle

Referentin bzw. Referent (w/m/d) für überregionale Zusammenarbeit im Rahmen der Landesentwicklung

Drei Männer und zwei Frauen arbeiten konzentriert gemeinsam an einem Thema. Eine der Frauen blickt freundlich in die Kamera.
© jackfrog / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern
Schloßstraße 6-8
19053 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
13.07.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet voraussichtlich bis zum 31.10.2021
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
BesGr. A 13E/E 13 TV-L
Ansprech­partner/in

Im Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Schwerin folgender Dienstposten befristet zu besetzen:

"Referentin bzw. Referent (w/m/d) für überregionale Zusammenarbeit im Rahmen der Landesentwicklung"

  • Ihre Aufgaben

    • Angelegenheiten der Partnerschaft Metropolregion Hamburg
    • Angelegenheiten der Partnerschaft Metropolregion Stettin
    • Angelegenheiten der Partnerschaft Regiopolregion Rostock
    • Angelegenheiten der Zusammenarbeit mit Brandenburg einschließlich Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
    • Angelegenheiten der Ministerkonferenz für Raumordnung (MKRO)
    • Mitwirkung an EU-Projekten der Raumentwicklung
    • Einzelangelegenheiten der Landes- und Regionalentwicklung
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium vorzugsweise mit Bezügen zur Raumordnung, Raumentwicklung, Landes- und Regionalentwicklung
    • selbstständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise, Engagement sowie Teamfähigkeit und Flexibilität
    • Bereitschaft, auch Aufgaben aus anderen Aufgabengebieten der Abteilung zu übernehmen
    • sicheres Urteilsvermögen und Auftreten sowie sachbezogenes Durchsetzungsvermögen
    • Entscheidungs- und Konfliktfähigkeit, Verhandlungsgeschick
    • hohe soziale Kompetenz und Belastbarkeit
    • Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
    • Kenntnisse der polnischen Sprache in Wort und Schrift wären wünschenswert
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Das Übersenden von Bewerbungen in Bewerbungsmappen, Klarsichthüllen, Schnellheftern oder sonstigen fest miteinander verbundenen Seiten ist daher nicht erforderlich.

    Datenschutzinformation: Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung und weitere Informationen zum Datenschutz können der Homepage

    https://karriere-in-mv.de/datenschutz-em

    entnommen werden.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Boyko
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 588-18118
    Behörde: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)