Offene Stelle

Bürosachbearbeiterin bzw. Bürosachbearbeiter (w/m/d) Studienberatung

Eine Frau sitzt an einem Schreibtisch, vor einem Computer und blickt lächelnd in die Kamera. Neben ihr liegen zwei Versandrollen, im Hintergrund stehen Aktenordner.
© Antonioguillem / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Hochschule Wismar
Phillipp Müller Str. 14
23966 Wismar
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
11.07.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet für 1 Jahr
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 6 TV-L
Ansprech­partner/in

Die Hochschule Wismar ist eine leistungsstarke, innovative und international ausgerichtete Hochschule mit einer langjährigen akademischen Tradition.

Zentrale Aufgabenstellung der Studienberatung ist es, Studieninteressierte für die Hochschule Wismar zu beraten, zu begeistern und für ein Studium in Wismar zu gewinnen. Im Vordergrund steht die Ansprache und Gewinnung potentieller Studienbewerber_innen an diversen Bildungseinrichtungen sowie auf Messen und Infobörsen. Dazu gehören ggf. auch Abend- sowie ein- und mehrtägige Veranstaltungen, welche selbständig vorbereitet und durchgeführt werden. Die Organisation und Durchführung verschiedenster Informationstage, wie beispielsweise dem Girls'Day runden das vielfältige Aufgabengebiet ab. Die Studienberatung ist neben der Bewerbung des Studienangebotes der Hochschule Wismar auch Ansprechpartner für Studieninteressierte, Studienanfänger, Lehrpersonal, Mitarbeiter und Partnern der Hochschule Wismar.

  • Ihre Aufgaben

    • Information und Beratung zu Studienmöglichkeiten, Hochschulzugang, Zulassungsbedingungen, Hochschul- und Studiengangwechsel, Studienorganisation und Studienabschlüssen an der Hochschule Wismar, Berufschancen von Studieninteressierten, Studienanfängern und Mitarbeitern in mündlicher und schriftlicher Form
    • Koordination, Vorbereitung und Durchführung der allgemeinen und fachbezogenen Studienberatung an Schulen sowie an der Hochschule Wismar, Mitarbeit bei Organisation von Veranstaltungen (z. B. Sommerhochschule, Girls' Day), Teilnahme an Informations- und Messeveranstaltungen
  • Das erwarten wir von Ihnen

    Sie besitzen eine abgeschlossene Berufsausbildung und verfügen über mehrjährige berufliche Erfahrung in beratenden Tätigkeiten.

    Wir wünschen uns von Ihnen Freude im Umgang mit unserer jungen Zielgruppe, insbesondere einen aufgeschlossenen Umgang in Beratungsgesprächen. Kommunikations- und Teamfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Flexibilität und Belastbarkeit sollten zu Ihren Stärken zählen. Sie sind ein sehr gutes Organisationstalent und besitzen die Fähigkeit, Vorgänge in der Verwaltung zu strukturieren sowie diese effizient und gewissenhaft durchzuführen. Wir erwarten von Ihnen Zuverlässigkeit und Freundlichkeit auch im Umgang mit Vorgesetzten, Mitarbeiter_innen, Studierenden, Studieninteressierten und Dritten. Darüber hinaus wird der Führerschein der Klasse B und körperliche Belastbarkeit vorausgesetzt.Kenntnisse im Umgang mit MS Office-Programmen, dem Web 2.0 sowie die Bereitschaft, sich in speziellen Softwareprogrammen einzuarbeiten, werden vorausgesetzt. Zur Umsetzung der Aufgaben sind gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich.Wir erwarten die Bereitschaft zur Aneignung, Aktualisierung und Vermittlung umfangreichen Fachwissens und hoher Dienstleistungsbereitschaft.

    Differenzierte Kenntnisse über Studienstrukturen und -inhalte an einer Hochschule sowie fundierte Kenntnisse über Bildungssysteme und den Aufbau modularisierter Bachelor-/Master-Studiengänge im deutschen Hochschulsystem werden gerne gesehen.

  • Das bieten wir Ihnen

    • Die Hochschule ist Trägerin des Total-E-Quality-Prädikates.
    • teamorientiertes Hochschulumfeld
    • familiengerechte Hochschule
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Da die Einstellung nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz ohne Sachgrund erfolgen soll, können wir Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern gestanden haben, leider nicht berücksichtigen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechpartner/in

    Frau Jana Buhr-Schultz
    Ansprechpartner/in für Personalfragen

    Tel.: 03841-7537207
    E-Mail: personalabteilung@hs-wismar.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)