Offene Stelle

Abteilungsleiterin bzw. Abteilungsleiter (w/m/d) Naturschutz, Wasser und Boden

Blick von einer Düne auf eine Landschaft, zur Linken befindet sich ein grünes Feld und ein Weg, zur Rechten ein Sandstrand und das Meer.
© fotofox33 / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern
Badenstraße 18
18439 Stralsund
Auf Karte anzeigen

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern
Kastanienallee 13
17373 Ueckermünde
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
31.07.2020
Arbeitsbeginn ab
01.09.2020
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 15 / E 15

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern ist im Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern (StALU VP) die Stelle der Abteilungsleiterin bzw. des Abteilungsleiters der Abteilung Naturschutz, Wasser und Boden (Abteilung 4) zum 1. September 2020 am Dienstort Stralsund unbefristet zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    Als Leiterin bzw. Leiter der Abteilung Naturschutz, Wasser und Boden tragen Sie die personelle, organisatorische und fachliche Verantwortung für derzeit 87 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Stralsund und Ueckermünde für das Gebiet der Landkreise Vorpommern-Rügen und Vorpommern-Greifswald und die vorgelagerten Küstengewässer. Ihnen obliegt die Koordinierung sowie sach- und termingerechte Erledigung der Aufgaben der Abteilung. Sie tragen auch die Verantwortung für eine gleichmäßige, der Funktion und den Aufgaben angepasste Aufgabenverteilung. Darüber hinaus obliegt Ihnen die konzeptionelle und fachliche Weiterentwicklung der Abteilung. 

    Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

    • die gesetzlich festgelegten Zuständigkeiten als untere Naturschutz- und Wasserbehörde 
    • Fachbehörde für den Naturschutz
    • Bauverwaltung für den Ausbau und die Unterhaltung der Küsten- und Hochwasserschutzanlagen sowie der Gewässer 1. Ordnung
    • gewässerkundlicher Landesdienst 
    • Bewilligungsbehörde für Förderprogramme 
    •  Ölunfallbekämpfung
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • ein mit einem Staatsexamen, einem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes Hochschulstudium in einer ingenieurtechnischen oder ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung mit wasserwirtschaftlicher oder wasserbaulicher Ausrichtung oder entsprechender Vertiefung, wie z. B. Wasserwirtschaft, Wasserbau, Hydrologie, Hydrogeologie, Landeskultur und Umweltschutz
    • durch ein Arbeitszeugnis nachgewiesene Leitungs- und Führungserfahrung
    • umfassende naturschutzfachliche und naturschutzrechtliche Kenntnisse in den Bereichen Natura 2000 sowie Meeresnaturschutz 
    • sehr gute kommunikative Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick, Fähigkeiten zur Moderation und Erfahrungen in der Konfliktbewältigung
    • hohe Führungs- und Sozialkompetenz, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
    • ausgeprägtes Organisationsvermögen und konzeptionelle Fähigkeiten
    • überdurchschnittliches Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungskompetenz
    • sehr gute und tiefgreifende Kenntnisse sowie Erfahrungen bei der Anwendung des Umwelt- und Verwaltungsrechts (Landes-, Bundes- und EU-Recht)
    • Kenntnisse der Struktur des Zuständigkeitsgebietes
    • sichere Kenntnisse des Haushaltsrechts
    • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
    • gute Kenntnisse und Erfahrungen bei der Anwendung der Informationstechnik (Standardsoftware unter MS Office)
    • Fahrerlaubnis der Klasse B (PKW)
  • Das bieten wir Ihnen

    • die Zahlung einer Zulage bei Vorliegen der Voraussetzungen
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern ist bestrebt, in Bereichen, in denen ein Geschlecht aufgrund struktureller Benachteiligungen unterrepräsentiert ist, den Anteil des unterrepräsentierten Geschlechtes zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.

    Das schriftliche Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte bei Bewerberinnen und Bewerbern des öffentlichen Dienstes in der Bewerbung ist erwünscht.

    Es wird darauf hingewiesen, dass Assessment-Center-Module sowie ein psychodiagnostischer Eignungstest zur Eignungsfeststellung Bestandteil des Auswahlverfahrens sind.

    Von der erfolgreichen Bewerberin bzw. dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

  • Weiterführende Informationen

    Nähere Informationen finden Sie auch unter:

    www.stalu-mv.de

  • Ansprechpartner/in

    Herr Matthias Wolters
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 03831/696-1097
    E-Mail: m.wolters@staluvp.mv-regierung.de
    Behörde: Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern

    Frau Julia Becker
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung und personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0385/588-6117
    E-Mail: j.becker@lm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)