Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Projektgruppe zur Einführung der elektronischen Akte

FHöVPR M-V
FHöVPR M-V, © FHöVPR M-V
Einsatz­dienststelle(n)

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Goldberger Straße 12-13
18273 Güstrow
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
13.11.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet bis 31. Mai 2025
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig, im Mindestumfang von 35 Stunden/Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 12 TV-L
Ansprech­partner/in

An der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31. Mai 2025 für die Dauer des Projektes zur Einführung der elektronischen Akte (PeA) eine Stelle als Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter Projektgruppe zur Einführung der elektronischen Akte zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    • Erstellung und Qualitätssicherung der Projektdokumentation (z.B. Projektauftrag, Projektstatusbericht, Projektabschlussbericht)
    • Mitwirkung bei der Ressourcenplanung und -steuerung
    • Darstellung der Geschäftsprozesse in Bezug auf die Dokumentenverarbeitung
    • Vorbereitung und Durchführung der Einführung der elektronischen Akte an der Fachhochschule sowie der Begleitung der Anwendungsbetreuungsmaßnahmen
    • Zusammenarbeit mit den Organisationseinheiten und den Fachanwendern
    • Akzeptanzmanagement
    • Mitwirkung an der Erstellung von Regelwerken
    • Unterstützung der Projektleitung bei der Planung und Steuerung des Projektes
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches oder betriebswirtschaftliches Studium (Dipl.-Ing. (FH)/Bachelor)
    • wünschenswert sind Erfahrungen im Projektmanagement, mit einem Archivsystem sowie mit Berechtigungssystemen im Windows 2008/2012 Serverumfeld
    • sicherer Umgang mit MS Office
    • selbständige und zielorientierte Arbeitsweise
    • ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten und ein hohes Maß an Engagement und Eigenverantwortung
    • Durchsetzungsvermögen und Überzeugungskraft
  • Das bieten wir Ihnen

    • Die Einstellung erfolgt als Tarifbeschäftigte/ Tarifbeschäftigter in der Entgeltgruppe 12 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Es handelt sich um eine sachgrundbefristete Einstellung gemäß § 14 (1) Nr. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Das Projekt ist für die Dauer von 5 Jahren vorgesehen.

    Mit Eingang der Bewerbung stimmen die Bewerberinnen und Bewerber der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass eventuell anfallende Bewerbungskosten nicht erstattet werden.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Schröder
    Ansprechpartner/in für Fragen zum Aufgabengebiet

    Tel.: 03843 283-515
    E-Mail: e.schroeder@fh-guestrow.de

    Frau Appelt
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Rückfragen und Fragen zum Verfahren

    Tel.: 03843 283-611
    E-Mail: u.appelt@fh-guestrow.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)