Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) für Immissionsschutz und Anlagensicherheit

Eine Frau sitzt in einem Büro vor einem Computer. Sie telefoniert und schaut dabei auf ein Papier.
© Monkey Business / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt
Paulshöher Weg 1
19061 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
07.08.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet bis 31.12.2021
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 12 TV-L

Im Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Zeit des Mutterschutzes und einer sich anschließenden Elternzeit voraussichtlich bis zum 31.12.2021 die Stelle einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters im Referat "Immissionsschutz und Anlagensicherheit" zu besetzen.
Die wahrzunehmenden Aufgaben umfassen die Bearbeitung von Grundsatz- und fachtechnischen Angelegenheiten des Bundes-Immissionsschutzgesetzes, u. a. für Anlagen in der Tierhaltung, der Nahrungsgüterwirtschaft, der Güllelagerung sowie von Chemie- und Lageranlagen.

  • Ihre Aufgaben

    • Bearbeitung von Grundsatz- und fachtechnischen Angelegenheiten des Störfallrechts und der Anlagensicherheit von BlmSchG-Anlagen und Anlagen nach § 22 BlmSchG
    • Mitwirkung in fachbezogenen Rechtsetzungsvorhaben der EU, des Bundes und des Landes, incl. Einbringung MV-bedeutsamer fachspezifischer Regelungsinhalte
    • Erarbeitung fachbezogener Rechtsetzungsvorhaben und Erlasse des Landes
    • Fachaufsicht über die nachgeordneten Behörden und Kommunen 
    • Ressortübergreifende Zusammenarbeit zur Lösung von Vollzugsfragen
    • BUND/Länder-Beratungen, Abstimmung von Vorlagen und Beschlussempfehlungen
    • Bearbeitung von Anfragen, Petitionen und Beschwerden
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • natur- oder ingenieurwissenschaftliches Studium (Bachelor, Dipl.-Ingenieur, Dipl.-Ingenieurin (FH)) in den Fachrichtungen Umwelttechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Agrarwissenschaften, Biologie, Chemie oder verwandte Fachrichtungen
    • ausgeprägtes Verständnis von umwelt- und planungsrechtlichen Zusammenhängen,
    • vorzugsweise Berufserfahrungen im Vollzug des Immissionsschutzrechts,
    • Fähigkeit, komplexe fachliche Zusammenhänge und Problemstellungen rasch zu erfassen sowie präzise und verständlich darzustellen,
    • Kooperations- und Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, organisatorische Fähigkeiten,
    • ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit zur selbstständigen Aufgabenerledigung,
    • überdurchschnittliche Belastbarkeit und hohe Einsatzbereitschaft,
    • gute Kenntnisse und Erfahrungen bei der Anwendung der Informationstechnik (Standardsoftware unter MS Office),
    • PKW-Führerschein und Fahrpraxis
  • Das bieten wir Ihnen

    • Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 12 Fg. 1 Teil II Nr. 22.1 der Entgeltordnung bewertet.
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Von der erfolgreichen Bewerberin / dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Frank Dopp
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0385 588 6450
    E-Mail: F.Dopp@lm.mv-regierung.de

    Frau Anja Klotzbücher
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0385 588 6115
    E-Mail: a.klotzbuecher@lm.mv-regierung.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)