Offene Stelle

Dezernentin bzw. Dezernent (w/m/d) Gebietsmanagement und Betreuung Elbe

Eine Frau und ein Mann gehen gemeinsam eine Treppe hinunter. Der Mann erklärt etwas anhand seiner Unterlagen.
© Boggy / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe, Außenstelle Boizenburg
Am Elbberg 8-9
19258 Boizenburg
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
07.08.2020
Arbeitsbeginn ab
01.01.2021
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A14 BBesO bzw. Entgeltgruppe 14, Teil I, Fallgruppe 1 TV-L
Ansprech­partner/in

Im Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe suchen wir für das Dezernat "Gebietsmanagement und Betreuung Elbe" eine versierte Dezernentin bzw. einen versierten Dezernenten. Dem Dezernat obliegt u. a. das Flächenmanagement und Betreuung sowie die Regionalentwicklung und touristische Infrastruktur für den mecklenburgischen Teil des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe.

  • Ihre Aufgaben

    • Leiten und Führen des Dezernates mit derzeit elf Beschäftigten in fachlicher, personeller und organisatorischer Hinsicht
    • Gewährleistung der sachgerechten Aufgabenwahrnehmung im Dezernat, wozu neben der nachhaltigen Regionalentwicklung auch Aufgaben im Rahmen der Gebietsbetreuung und -kontrolle gehören
    • Vertretung der Interessen und Belange des Landes M-V innerhalb des länderübergreifenden UNESCO Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe
    • Erarbeitung von Konzepten, Projekten einschließlich der nachhaltigen Regionalentwicklung und zukunftsorientierter Wirtschaftskreisläufe sowie zur nachhaltigen touristischen Infrastruktur, Besucherlenkung und alternativer Mobilitätsmodelle
    • Überarbeitung und Umsetzung des Rahmenkonzepts und des Biosphärenreservatsplans für den mecklenburgischen Teil des länderübergreifenden UNESCO Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe
    • Koordinierung und Stärkung der Zusammenarbeit von lokalen Akteuren (u.a. Wirtschaft, Verwaltung, Wissenschaft, Verbände, Tourismuseinrichtungen) im Biosphärenreservat; Gewinnung neuer Partner und Aufbau, Betreuung von Netzwerken
    • Beurteilung von Fachplanungen unterschiedlichster Ebenen
    • Koordination und Mitarbeit an Wissenschafts-, Forschungs- und Modellvorhaben Dritter im Bereich der Landwirtschaft, zu regionalökonomischen Effekten und im Rahmen der Zusammenarbeit in der Metropolregion Hamburg
    • Initiierung und Verstetigung überregionaler und internationaler Kontakte sowie Durchführung überregionaler und internationaler Projekte im Rahmen des MaB-Netzwerkes
    • Erarbeitung und Zusammenstellung der regelmäßigen Evaluationsberichte an die UNESCO auf der Grundlage der Internationalen Leitlinien für das Weltnetz der Biosphärenreservate
    • Vorbereitung und Durchführung von Förderprojekten des Naturschutzes, der Regionalentwicklung und der Umweltbildung, einschließlich der Drittmittelakquise
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt auf der Grundlage eines mit einem Staatsexamen, einem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenen Hochschulstudiums in einer für die auszuübende Tätigkeit qualifizierenden Fachrichtung (Umweltwissenschaft, nachhaltiges Management oder vergleichbare Fachrichtungen)
    • durch Zeugnisse nachgewiesene mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung oder einer vergleichbaren Einrichtung (z.B. Wirtschaftsförderung, Verband) in mindestens einer der genannten Fachrichtungen
    • durch Zeugnisse nachgewiesene mehrjährige erfolgreiche Bewährung in der Führung mindestens einer größeren Organisationseinheit
    • nachgewiesene Erfahrungen in der Akquise und Durchführung von Projekten
    • sehr gute kommunikative Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick, Fähigkeiten zur Moderation und Erfahrungen in der Konfliktbewältigung
    • hohes Verantwortungsbewusstsein, Reflexionsfähigkeit, Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Entscheidungssicherheit
    • ausgeprägtes Organisationsvermögen und konzeptionelle Fähigkeiten
    • Tiefgreifendes Verständnis für die regionalen Rahmenbedingungen im Biosphärenreservat Flusslandschaft-Elbe und der sich daraus ergebenen Herausforderungen für die Entwicklung zukunftsfähiger und nachhaltiger Praktiken
    • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
    • sehr gute Englischkenntnisse
    • gute Kenntnisse und Erfahrungen bei der Anwendung der Informationstechnik (Standardsoftware unter MS Office)
    • Führerschein Klasse B und Fahrpraxis sowie die Bereitschaft zur Nutzung des privateigenen PKWs für Außendiensttätigkeiten gegen Kostenersatz
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Von der erfolgreichen Bewerberin / dem erfolgreichen Bewerber wird nach Abschluss des Auswahlverfahrens die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

    Es wird darauf hingewiesen, dass ein Assessment-Center einschließlich psychodiagnostischem Eignungstest zur Eignungsfeststellung Bestandteil des Auswahlverfahrens ist.

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechpartner/in

    Herr Jarmatz
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 038851 302-0
    E-Mail: k.jarmatz.br@schaalsee.de
    Behörde: Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe

    Herr Schrade
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0385 588-6113
    E-Mail: J.Schrade@lm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)