Offene Stelle

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

Zwei Frauen und ein Mann in Amtstracht unterhalten sich über die Gesetzestexte in ihren Händen.
© Justizministerium MV
Einsatz­dienststelle(n)

Universität Greifswald - Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät
Domstraße 20
17489 Greifswald
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
05.10.2020
Arbeitsbeginn ab
01.12.2020
Beschäftigungs­dauer
befristet für 3 Jahre
Arbeitszeit
Teilzeit, 30 Std./Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 13 TV-L

Die im Jahre 1456 gegründete Universität Greifswald gehört zu den ältesten Universitäten im deutschsprachigen Raum. Über die Jahrhunderte hinweg hat sie ihren Ruf als Stätte international wirksamer Forschung und hochwertiger Lehre erworben, bewahrt und ausgebaut. Ihre Forschungsstärke bezieht die Universität vor allem aus der intensiven interdisziplinären Zusammenarbeit von fünf Fakultäten einschließlich der Universitätsmedizin und engen Kooperationen mit regionalen, nationalen und internationalen Forschungspartnern. Mit ihren mehr als 10.000 Studierenden aus mehr als 90 Nationen versteht sie sich als weltoffene und familienfreundliche Universität.
Am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht und Völkerrecht der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät an der Universität Greifswald ist vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen, eine Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    Es sind wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre einschließlich der Unterstützung wissenschaftlicher Vorhaben des Lehrstuhls zu erbringen. Es werden Aufgaben übertragen, die auch der Vorbereitung einer Promotion oder der Erbringung zusätzlicher wissenschaftlicher Leistungen förderlich sind.

  • Das erwarten wir von Ihnen

    Vorausgesetzt wird eine spätestens zum Einstellungszeitpunkt abgelegte und insgesamt mit der Gesamtnote "vollbefriedigend" bestandene Erste Juristische Prüfung sowie ausgewiesene profunde Kenntnisse im Öffentlichen Recht einschließlich Europarecht. Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber sollte weiterhin über gute schriftliche und mündliche Kenntnisse der englischen Sprache verfügen.

  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

  • Weiterführende Informationen

    Besuchen Sie auch gern die Universität Greifswald.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Prof. Dr. Claus Dieter Classen
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 03834 420 2121
    Behörde: Universität Greifswald

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)