Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Forschung und Monitoring

Moorsteg Serrahn
Moorfrosch, © Patrik Weigelt
Einsatz­dienststelle(n)

Nationalparkamt Müritz
Schloßplatz 3
17237 Hohenzieritz
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
05.10.2020
Arbeitsbeginn ab
01.12.2020
Beschäftigungs­dauer
befristet 31.03.2025
Arbeitszeit
Teilzeit, 20 Stunden / Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 11 TV-L

Das Nationalparkamt ist eine Sonderbehörde des Landes Mecklenburg-Vorpommern im Geschäftsbereich des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt. Es ist als Fachbehörde des Naturschutzes sowie als untere Naturschutz- und untere Forstbehörde für die Gesamtheit des Müritz-Nationalparks zuständig. Der Müritz-Nationalpark schützt ein 32.200 ha großes wald- und seenreiches Gebiet in der Mecklenburgischen Seenplatte. In Teilbereichen ist er seit 2011 - gemeinsam mit anderen alten Buchenwäldern Europas - als UNESCO-Welterbe anerkannt.
Beim Nationalparkamt Müritz mit Dienstsitz in Hohenzieritz ist zum 01.12.2020 ein Dienstposten mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden zur wissenschaftlich-technischen Sachbearbeitung im Sachgebiet "Forschung und Monitoring" befristet bis zum 31.03.2025 zu besetzen. Die Tätigkeiten werden im Innen- und Außendienst ausgeführt.

  • Ihre Aufgaben

    • Koordination und Durchführung von Waldstrukturaufnahmen (ökologische Dauerbeobachtung im Rahmen des Waldmonitorings) und weiterer Monitoringmaßnahmen
    • Koordination und Betreuung weiterer Arbeiten auf den Probeflächen für die Waldstrukturaufnahmen (z.B. Faunistische Arteninventarisierung, Standortkartierung, Sondererhebungen)
    • Planung und Durchführung des Besuchermonitorings im Müritz-Nationalpark
    • Koordination des Klimamonitorings
    • Mitwirkung bei der Auswertung und Analyse von Monitoring- und Artendaten, Ergebnispräsentation und interner Weiterbildung
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt durch einen (Fach-Hochschulabschluss (Bachelor oder Dipl.-Ing. FH) aus dem Bereich Biologie, Ökologie, Landschaftsökologie, Forstwirtschaft, Wildbiologie oder einer ähnlichen Fachrichtung
    • Erfahrung in der wissenschaftlichen Arbeit, Erfassung und Analyse von natur- und sozialwissenschaftlichen Daten
    • Erfahrung in der Feldarbeit in Form von Kartierungen
    • Erfahrungen im Umgang mit Fachdatenbanken (z.B. Multibase CS oder Fieldmap)
    • Verständnis für biologisch-ökologische Zusammenhänge, insbesondere für Nationalparke und Großschutzgebiete
    • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
    • Eigeninitiative, Verantwortungsbereitschaft
    • Beherrschung der Standard-Bürosoftware
    • körperliche Belastbarkeit für die Arbeit im Freien
    • Führerschein Klasse B
    • wünschenswert sind Erfahrungen im Umgang mit Geografischen Informationssystemen
    • wünschenswert sind Grundkenntnisse in Englisch
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L
    • 20 Stunden / Woche
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Dr. Sven Rannow
    Ansprechpartner/in für Fachliche Fragen

    Tel.: 039824 252 20
    E-Mail: s.rannow@npa-mueritz.mvnet.de
    Behörde: Nationalparkamt Müritz

    Frau Jana Forsberg
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 039824 252 13
    E-Mail: j.forsberg@npa-mueritz.mvnet.de
    Behörde: Nationalparkamt Müritz

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)