Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) für das Projekt Sanddorn

Ein Mann steht umgeben von zahlreichen Jungbäumen mit Stützvorrichtungen. In der Hand hält er ein Klemmbrett und macht sich Notizen.
© highwaystarz / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern
Thierfelderstraße 18
18059 Rostock
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
22.09.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet 31. August 2023
Arbeitszeit
Teilzeit, 20 Std./Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 11 TV-L

Ihr Arbeitsplatz befindet sich am Standort des LALLF in Rostock. Die Aufgabe ist im Dezernat "Integrierter Pflanzenschutz" der Abteilung Pflanzenschutzdienst angesiedelt.
Sie finden hier beste Arbeitsbedingungen und eine entsprechende Ausstattung. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit.

  • Ihre Aufgaben

    Assistenz der wissenschaftlichen Untersuchungen im Julius-Kühn-Institut (JKI) zur Erforschung der Ursachen des Sanddornsterbens

    • Beurteilung und Auswahl vom Monitoringstandorten nach bestimmten Kriterien
    • permanente Bonitur und qualifizierte Probenahme symptomatischer Pflanzen unterschiedlicher Herkünfte
    • Etablierung von Versuchsansätzen im Freiland zur Prüfung bodenbürtiger Infektionsereignisse
    • Durchführung von Versuchen zum Ausschluss luftbürtiger Schaderreger
    • Dokumentation und Ergebnisübermittlung
    • Verfassen von Zwischen- und Projektabschlussberichten
    • Abrechnung von Projektmitteln
    • Präsentation von Ergebnissen in Fachkreisen

  • Das erwarten wir von Ihnen

    • erfolgreicher Abschluss des Studiums als Diplom (FH) bzw. Bachelor der Fachrichtung Landwirtschaft, Agrarwissenschaften oder Gartenbau
    • einschlägige Berufserfahrung
    • Pflanzenschutz-Sachkundenachweis
    • Führerschein der Klasse B
    • sichere Anwendungskenntnisse von MS-Office-Software
    • Engagement, eigenständiges Arbeiten und Bereitschaft zur Teamarbeit
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
    • uneingeschränkte Eignung für den Außendienst
    • sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Das bieten wir Ihnen

    • Entgeltgruppe 11 TV-L
    • Möglichkeit zur Nutzung des privaten Fahrzeuges gegen Kostenerstattung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Die Ausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht (geschlechtsneutral).

    Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern ist bestrebt, in Bereichen, in denen ein Geschlecht aufgrund struktureller Benachteiligungen unterrepräsentiert ist, den Anteil des unterrepräsentierten Geschlechtes zu erhöhen. Entsprechend Qualifizierte werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

    Von der erfolgreichen Bewerberin/von dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechpartner/in

    Herr Dr. Stephan Goltermann
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-449

    Frau Marita Lange
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-120

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)