Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Fernmelde- und IT-Anlagen

Ein Mann mit Schutzhelm arbeitet an einem Sicherungskasten. Er lächelt freundlich in die Kamera.
© Andrey Popov / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Staatliches Bau- und Liegenschaftsamt Rostock
Wallstraße 2
18055 Rostock
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
2
Bewerbung bis
09.10.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
Entgeltgruppe 10 TV-L / Entgeltgruppe 11 TV-L
Ansprech­partner/in

Die Staatliche Bau- und Liegenschaftsverwaltung nimmt als kundenorientierter Dienstleister u. a. die Bauherrenfunktion für die Liegenschaften des Landes und des Bundes in Mecklenburg-Vorpommern wahr und ist für das zentralisierte Liegenschaftsvermögen des Landes zuständig.

  • Ihre Aufgaben

    • Ausrüstung von Landes- und Bundesliegenschaften mit Fernmeldeanlagen und Datennetzen mit überwiegend durchschnittlichen bis hohen Planungsanforderungen für Telekommunikationsanlagen und Übertragungstechnik sowie Gefahrenmeldeanlagen
    • Bearbeitung der Fachplanung nach allen Leistungsphasen der HOAI  
    • fachtechnische Mitwirkung bei Grundsatzfragen 
    • Bearbeitung anfallender technischer Angelegenheiten 
    • Koordinierung der Planungsbeteiligten 
    • Aufstellung und Koordinierung der Planungsunterlagen  
    • Einschaltung und Führung freiberuflich tätiger Ingenieure 
    • Erstellung von Vergabeunterlagen  
    • Steuerung und Koordinierung von Bauprozessen  
    • baufachliche Beratung der Nutzer 
    • Abrechnung der Leistungen 
    • Erstellung von fachtechnischen Spezialkonzepten mit überdurchschnittlich hohen Planungsanforderungen und Außenwirkung 
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • erfolgreich abgeschlossenes Fachhoch- oder Hochschulstudium (mindestens Bachelor oder Diplom) der Fachrichtung Informations- und Kommunikationstechnik/Nachrichtentechnik oder ein vergleichbarer Abschluss
    • mehrjährige Erfahrung in der Planung von Telekommunikationsanlagen und Übertragungstechnik
    • umfassende Kenntnisse der VOB sowie der HOAI
    • Kenntnisse der LHO M-V, RLBau, RBBau und des Vergabehandbuchs sind wünschenswert
    • hohe persönliche Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, Kooperationsbereitschaft, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
    • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • wirtschaftliche Herangehensweise an die Aufgabenbewältigung
    • gute PC Kenntnisse
    • Pkw-Führerschein
  • Das bieten wir Ihnen

    • Vergütung nach E 10/ E 11 TV-L
    • jährliche Sonderzahlung
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Die Bewerbungsunterlagen werden nach einer Aufbewahrungsfrist von drei Monaten und nur gegen Rückporto zurückgesandt.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Fischer
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 588 14712
    Behörde: Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)