Offene Stelle

IT-Sicherheitsbeauftragte bzw. IT-Sicherheitsbeauftragter (w/m/d)

Ein Arbeitsplatz mit einem Computer, Bildschirm, einer Tastatur, einem Telefon und einer Maus. Im Hintergrund sind weitere Arbeitsplätze erkennbar.
© Michael Eichler / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für Straßenbau und Verkehr Mecklenburg-Vorpommern
An der Jägerbäk 3
18069 Rostock
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
06.11.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig, im Mindestumfang von 30h/ Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 12 BBesO/ E 12 TV-L
Ansprech­partner/in

Als IT- Sicherheitsbeauftragte bzw. IT- Sicherheitsbeauftragter arbeiten Sie autark auf einer Stabsstelle und sind zuständig für die Konzeption, Planung und Implementierung eines Informations-Sicherheits-Management-Systems (ISMS) mit besonderen Sicherheitsanforderungen für den Bereich der Straßenbauverwaltung. Sie beraten den Direktor in Fragen der IT-Sicherheit und begleiten die Umsetzung der Sicherheitskonzepte.

  • Ihre Aufgaben

    • Steuerung des IT-Sicherheitsprozesses im Rahmen eines IT-Sicherheitsmanagements, einschließlich einer fortlaufenden Aktualisierung auf Grundlage des IT-Sicherheitsrahmenplanes
    • Erarbeitung eines IT-Sicherheitskonzeptes ggf. mit dem Ziel einer Zertifizierung
    • Erstellung von Sicherheitsrichtlinien
    • Formulierung eines Notfallkonzeptes einschließlich einer Risikostrategie
    • Management von Sicherheitsvorfällen
    • Initiierung und Überprüfung von Sicherheitsmaßnahmen
    • Koordinierung sicherheitsrelevanter Projekte
    • Beratung und Unterstützung des Direktors und der Leitungsebene
    • Durchführung von Schulungsmaßnahmen
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in den Fachrichtungen Informatik, Verwaltungsinformatik oder Wirtschaftsinformatik  mit einer nach Möglichkeit nachgewiesenen mind. 3-jährigen Berufserfahrung im beschriebenen Aufgabengebiet
    • nach Möglichkeit Zusatzqualifikation IT-Sicherheit oder IT-Sicherheitsbeauftragte/-r
    • umfassende Kenntnisse zum IT-Grundschutzkatalog (nach BS) und im Bereich Datenschutz
    • Kenntnisse in modernen Speicher-Infrastrukturen und Speichernetzen, Datensicherungsverfahren
    • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Management von IT-Sicherheit und in der Anwendung der ISO27001 Normenreihe
    • Kenntnisse der Prozesse und Technologien von IT-Architekturen und dem Aufbau von Netzwerken
    • strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
    • hohe Leistungsbereitschaft und Kooperationsfähigkeit
    • gute Urteils- und Entscheidungsfähigkeit
    • hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e) und b) der EU-Datenschutz-Grundverordnung erfolgt und ergänzend auf § 10 LDSG M-V verwiesen. Es erfolgt insbesondere eine Übermittlung personenbezogener Daten an die vorgesehene Einsatzdienststelle. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden personenbezogene Daten für weitere 3 Jahre zur Archivierung gespeichert (vgl. Anlage 6 Ziffer 6 der Aktenordnung M-V). Weitere Informationen sind  der Website des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr zu entnehmen.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Ines Schröder
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0381 122-3111
    E-Mail: Ines.Schroeder@sbv.mv-regierung.de
    Behörde: Landesamt für Straßenbau und Verkehr M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)