Offene Stelle

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Fach Musikwissenschaft

Einsatz­dienststelle(n)

Hochschule für Musik und Theater Rostock
Beim St.-Katharinenstift 8
18055 Rostock
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
05.12.2020
Arbeitsbeginn ab
15.01.2021
Beschäftigungs­dauer
befristet für 3 Jahre
Arbeitszeit
Teilzeit, 26,7 Stunden/Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe
E13 TV-L
Ansprech­partner/in

Die Hochschule für Musik und Theater Rostock stellt im Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/ einen wissenschaftlichen Mitarbeiter im Fach Musikwissenschaft ein.

  • Ihre Aufgaben

    • eigenständige Lehre im Fach Musikwissenschaft im Umfang von 4 SWS (zzgl. Prüfungsaufgaben im Rahmen der modularisierten Studienstruktur in den Bachelor- und Master- sowie in den Lehramtsstudiengängen)
    • Beteiligung an Forschungsprojekten des Instituts
    • Studienorganisations- und Verwaltungsaufgaben, Mitarbeit in den Hochschulgremien
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • abgeschlossenes Studium der Musikwissenschaft (MA) oder abgeschlossenes Lehramtsstudium Musik
    • Erfahrungen im Bereich der wissenschaftlichen Lehre
    • qualifizierte Vorarbeiten für ein musikwissenschaftliches Promotionsvorhaben, das innerhalb von drei Jahren an der Hochschule für Musik und Theater Rostock zum Abschluss gebracht werden kann
    • Freude an der Teamarbeit
  • Das bieten wir Ihnen

    • E13 TV-L
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Prof. Dr. Friederike Wißmann
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stelle

    Tel.: keine Angabe
    E-Mail: friederike.wissmann@hmt-rostock.de
    Behörde: Hochschule für Musik und Theater Rostock

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)