Offene Stelle

Bürosachbearbeiterin bzw. Bürosachbearbeiter (w/m/d) in der Zentralen Fahrbereitschaft

Eine Frau sitzt in einem Büro vor einem Computer. Sie telefoniert und schaut dabei auf ein Papier.
© Monkey Business / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für zentrale Aufgaben und Technik der Polizei, Brand- und Katastrophenschutz Mecklenburg-Vorpommern (LPBK M-V)
An den Wadehängen 29
19057 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
27.11.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet zunächst bis zum 31.12.2021
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig, mind. 35 Stunden wöchentliche Arbeitszeit
Besoldung/ Entgeltgruppe
EG 6 TV-L
Ansprech­partner/in

Das LPBK M-V übernimmt mit seinen rund 350 Beschäftigten insbesondere Serviceaufgaben für die Landespolizei, für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) im Digitalfunk sowie Aufgaben des Brand- und Katastrophenschutzes und des Munitionsbergungsdienstes. In der hier angegliederten Zentralen Fahrbereitschaft werden ca. 160 Fahrzeuge - vom Elektro-Kleinwagen bis hin zum LKW - verwaltet und in der Landesregierung eingesetzt. Außerdem wird der Einsatz der Cheffahrerinnen und Cheffahrer für die Mitglieder der Landesregierung sowie der Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer des allgemeinen Fahrdienstes koordiniert und weitere Fahrzeuge an Selbstfahrer disponiert.

Sie möchten uns bei den genannten Aufgaben unterstützen? Dann bewerben Sie sich bei uns. Wir freuen uns auf Sie!

  • Ihre Aufgaben

    • Prüfung der Fahrtenbücher auf Vollständigkeit und materielle Richtigkeit entsprechend steuerrechtlicher Vorgaben
    • Feststellung eines Prüfungsergebnisses und ggf. Erarbeitung einer Empfehlung an die Ressorts zur Herstellung der Plausibilität und Einholung ergänzender Aussagen entsprechend der Terminkalender der Dienstwagennutzer*innen
    • Selbstständige Korrespondenz mit den Ressorts und Übersendung der Fahrtenbücher mit den Empfehlungen
    • abschließende Kontrolle der Fahrtenbücher als Grundlage für die ordnungsgemäße Versteuerung von Dienstwagen durch die personalführenden Dienststellen
    • Bearbeitung von Angelegenheiten geldwerter Vorteile und der Kostenerstattung an Dritte
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • abgeschlossene Berufsausbildung als Steuerfachangestellte bzw. Steuerfachangestellter (w/m/d) oder
    • mehrjährige Berufserfahrung im Einkommensteuerrecht (insbesondere Versteuerung von Dienstwagen) und mit gut abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte bzw. Verwaltungsfachangestellter (w/m/d), Bürokauffrau bzw. Bürokaufmann (w/m/d), Kauffrau bzw. Kaufmann (w/m/d) für Büromanagement, Kauffrau bzw. Kaufmann für Bürokommunikation oder Bankkauffrau bzw. Bankkaufmann (w/m/d)
    • sichere Beherrschung moderner Kommunikationstechnik sowie der gängigen Bürosoftware, z. B. Microsoft Office (Word, Excel, Powerpoint)
    • zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise
    • Organisations-, Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit
    • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Das bieten wir Ihnen

    • Eingruppierung in die Entgeltgruppe 6 TV-L bei Erfüllen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen
    • Jahressonderzahlung
    • betriebliche Altersversorgung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Es wird darauf hingewiesen, dass bei Einstellungsabsicht ein Auszug aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gemäß § 30 Absatz 5 Bundeszentralregistergesetz zur Vorlage bei einer Behörde abgefordert wird.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden. Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Durchführung dieses Auswahlverfahrens verarbeitet; danach werden sie gelöscht. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde; anderenfalls werden sie vernichtet.

    Allgemeine Datenschutzinformation:

    Der telefonische, schriftliche oder elektronische Kontakt mit dem Landesamt für zentrale Aufgaben und Technik der Polizei, Brand- und Katastrophenschutz M-V ist mit der Speicherung und Verarbeitung der von Ihnen ggf. mitgeteilten persönlichen Daten verbunden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe e der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union in Verbindung mit § 4 Abs. 1 Landesdatenschutzgesetz (DSG M-V). Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.regierung-mv.de/Datenschutz/

  • Weiterführende Informationen

    Für mehr Informationen zum LPBK M-V klicken Sie bitte hier: https://www.polizei.mvnet.de/Polizei/LPBK-MV/


  • Ansprechpartner/in

    Frau Kerstin Weding-Mönch
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung/zum Auswahlverfahren

    Tel.: 0385 2070-2121
    E-Mail: dez120.lpbk@polmv.de
    Behörde: LPBK M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)