Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Rechtsabteilung

Eine Frau sitzt freundlich lächelnd an einem Schreibtisch, vor einem Computer. Sie hält Unterlagen in der einen Hand und tippt auf einen Taschenrechner mit der anderen.
© Antonioguillem / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern
Puschkinstraße 19-21
19055 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
11.12.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet bis voraussichtlich 31.12.2021
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
bis E 10 TV-L
Ansprech­partner/in

Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer Mutterschutz- bzw. Elternzeitvertetung in der Rechtsabteilung des Justizministeriums in den Referaten III 330 (Fachaufsicht über die Staatsanwaltschaften, Grundsatzangelegenheiten, Strafrechtliche Einzelsachen, Recht der Staatsanwaltschaften) und
III 380 (Kirchenangelegenheiten, Angelegenheiten der religiösen Gemeinschaften und der Sekten, Vertriebene).

  • Ihre Aufgaben

    Die Sachbearbeiterin/der Sachbearbeiter unterstützt die beiden Referatsleiter auf vielfältige Weise.

    Im Referat III 330 "Fachaufsicht über die Staatsanwaltschaften, Grundsatzangelegenheiten, Strafrechtliche Einzelsachen, Recht der Staatsanwaltschaften":

    • Grundsatzangelegenheiten und Koordination im Bereich des Straf- und Strafverfahrensrechts
    • Fachaufsicht über die Staatsanwaltschaften
    • Recht der Staatsanwaltschaft (einschließlich OrgStA)
    • IMAG "Demokratie und Toleranz
    • auf allen Gebieten: selbstständige Bescheidung von Eingaben aller Art

    Im Referat III 380 "Kirchenangelegenheiten, Angelegenheiten der religiösen Gemeinschaften und der Sekten, Vertriebene":

    • Förderung der Kulturarbeit nach dem Bundesvertriebenengesetz
    • Förderung von Projekten der Kirchensanierung im Rahmen des Strategiefonds
    • auf beiden Gebieten: Prüfung von Förderanträgen, Vorbereitung der Bescheide, Verwendungsnachweisprüfung
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Bachelor of Laws oder mit gleichwertigem Abschluss beendetes (Fach)-Hochschulstudium, vorzugsweise in den Bereichen allgemeine Verwaltung oder Rechtspflege
    • Kenntnisse und praktische Erfahrungen in den genannten Aufgabengebieten wären von Vorteil
    • Verantwortungsbewusstsein, hohe Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Freude an selbständigem Arbeiten, hoheKommunikationskompetenz
    • sicherer Umgang mit Standardsoftware (Word, Excel)
  • Das bieten wir Ihnen

    • Eingruppierung in Abhängikeit von den übertragenen Tätigkeiten bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Schodrowski
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 / 588 - 3131
    E-Mail: andrea.schodrowski@jm.mv-regierung.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)