Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Controlling Straßenbetriebsdienst und Innenrevision

Eine Frau sitzt an einem Schreibtisch, vor einem Computer und blickt lächelnd in die Kamera. Neben ihr liegen zwei Versandrollen, im Hintergrund stehen Aktenordner.
© Antonioguillem / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für Straßenbau und Verkehr M-V
An der Jägerbäk 3
18069 Rostock
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
29.01.2021
Arbeitsbeginn ab
01.03.2021
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
BesGr. A11 BBesO/ E 11 TV-L
Ansprech­partner/in

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr Mecklenburg-Vorpommern hat die Aufgabe, den Straßenbetriebsdienst in den nachgeordneten Behörden (Straßenbauämter Schwerin, Stralsund, Neustrelitz) übergreifend zu steuern. Dazu ist die vorhandene Kosten-Leistungs-Rechnung als Instrument eines umfassenden Controllings an aktuelle Erfordernisse anzupassen bzw. orientiert an modernen technischen Möglichkeiten zu optimieren. Der/die Controller/in fungiert dabei an der Schnittstelle zwischen Leistungserfassern/-erbringern und steuernden Führungskräften als Partner und der für den Betriebsdienst fachlich zuständigen Einheiten im Landesamt und den Straßenbauämtern.

  • Ihre Aufgaben

    Das Aufgabengebiet Controlling Straßenbetriebsdienst umfasst das gesamte Auswerten der Daten des Betriebsdienstes für die Straßenmeistereien (SM) der Straßenbauverwaltung Mecklenburg-Vorpommern zur Ermöglichung einer sachgerechten Steuerung und Planung der Prozesse.

    • Prüfen und Verdichten der Daten (Ist-Werte) sowie Gegenüberstellen mit den Soll-Werten
    • Erstellen benutzerdefinierter Berichte bzw. Abschlüsse
    • Kontrolle und Freigabe periodischer Berichte bzw. Abschlüsse sowie Bereitstellung für die Bedarfsträger
    • Durchführen eines internen Benchmarkings
    • Untersuchung und Vergleich der Leistungserbringung unter Berücksichtigung der topographischen Besonderheiten sowie bundeseinheitlicher Standards
    • Übermittlung der betriebswirtschaftlichen Steuerungsinformationen

    Das Aufgabengebiet der Innenrevision umfasst u.a.:

    • Planung, Durchführen und Auswertung von Plan- oder Anlassprüfungen
    • Aufdecken von Abweichungen und Analyse von Schwachstellen sowie Abgabe von Empfehlungen für deren Beseitigung und künftige Vermeidung
    • Erstellen von Berichten, Erörterung gegenüber der geprüften Organisationseinheit und (nicht bei Verdacht auf strafbare Handlungen) Vorlage bei der Dienststellenleitung mit Stellungnahme der geprüften Organisationseinheit
    • Prüfung der Rechtmäßigkeit, Ordnungsmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit der Aufgabenerledigung
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen gehobenen Verwaltungsdienstes (Dipl. Verwaltungs- wirt/-in (FH) bzw. Bachelor of Laws-Öffentliche Verwaltung oder gleichwertiger Abschluss (z.B. Bachelor of Laws-Verwaltung und Recht, Verwaltungsbetriebswirt/-in) oder erfolgreich abgeschlossene Fortbildung zur Verwaltungsfachwirtin/ zum Verwaltungsfachwirt
    • Kenntnisse der Arbeitsabläufe der Straßenmeistereien in einer Straßenbauverwaltung sind von Vorteil
    • Kenntnisse in Fachverfahren zur Erfassung und Abrechnung von Betriebsdienstleistungen
    • IT-Affinität sowie sichere Beherrschung üblicher MS-Office-Anwendungen
    • strukturierte, zielstrebige und analytische Arbeitsweise sowie Entscheidungsfreude
    • konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten sowie Kreativität
    • hohes Maß an kommunikativen Kompetenzen
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e) und b) der EU-Datenschutz-Grundverordnung erfolgt und ergänzend auf § 10 LDSG M-V verwiesen. Es erfolgt insbesondere eine Übermittlung personenbezogener Daten an die vorgesehene Einsatzdienststelle. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden personenbezogene Daten für weitere 3 Jahre zur Archivierung gespeichert (vgl. Anlage 6 Ziffer 6 der Aktenordnung M-V). Weitere Informationen sind  der Website des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr zu entnehmen.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Ines Schröder
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0381 122-3111
    E-Mail: bewerbung.schroeder@sbv.mv-regierung.de
    Behörde: Landesamt für Straßenbau und Verkehr M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)