Offene Stelle

Amtsleiterin bzw. Amtsleiter (w/m/d) Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg

Eine Frau und zwei Männer im Hintergrund sitzen an einem Besprechungstisch und blicken freundlich lächelnd in die Kamera. Vor ihnen liegen Unterlagen und steht ein Laptop.
© fizkes / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg
Bleicherufer 13
19053 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
17.03.2021
Arbeitsbeginn ab
01.07.2021
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 16 / SDV A 16

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern ist die Stelle der Leiterin bzw. des Leiters des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt (StALU) Westmecklenburg mit Dienstort Schwerin zum 1. Juli 2021 unbefristet zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    Das StALU Westmecklenburg ist eine untere Landesbehörde im Geschäftsbereich des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt M-V und als eines von 4 Staatlichen Ämtern für Landwirtschaft und Umwelt in M-V für den Vollzug bundes- und landesrechtlicher Vorschriften sowie Vorschriften der EU aus den Bereichen Landwirtschaft und Umwelt zuständig.

    Es umfasst gegenwärtig neben der Allgemeinen Abteilung, die Abteilungen Landwirtschaft und EU-Förderangelegenheiten, Integrierte ländliche Entwicklung, Naturschutz, Wasser und Boden, Immissions- und Klimaschutz, Abfall- und Kreislaufwirtschaft sowie das landesweit zuständige Dezernat Investive Förderung.

    Insgesamt sind zurzeit ca. 210 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im StALU Westmecklenburg beschäftigt.

    Der Leiterin bzw. dem Leiter obliegt es, das Amt entsprechend der ministeriellen Vorgaben personell und haushaltstechnisch zu leiten. Sie bzw. er hat fachliche Schwerpunktaufgaben zu definieren und die Kooperation der Abteilungen zu sichern. Eine konstruktive Haushalts- und Personalführung werden erwartet.

    Vorbehaltlich einer noch durchzuführenden Dienstposten- und Stellenbewertung entsprechen die Aufgaben in ihrer Wertigkeit der Besoldungsgruppe A 16 BBesO. Mit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern wird bei Vorliegen der Voraussetzungen ein entsprechender Sonderdienstvertrag (außertarifliches Entgelt) geschlossen.

  • Das erwarten wir von Ihnen

    • ein mit einem Staatsexamen, einem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes Hochschulstudium in einer für die auszuübende Tätigkeit qualifizierenden Fachrichtung (Agrar-, Natur-, Ingenieur- oder Umweltwissenschaften, Vermessungswesen) oder der Abschluss des 1. und 2. Staatsexamens Rechtswissenschaften
    • durch Zeugnisse nachgewiesene mehrjährige Berufserfahrungen und erfolgreiche Bewährung in Führungspositionen
    • sehr gute kommunikative Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick, Fähigkeiten zur Moderation und Erfahrungen in der Konfliktbewältigung
    • Loyalität und Sozialkompetenz, Reflexionsfähigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
    • hohe Führungsfähigkeit und außerordentliche Entscheidungssicherheit
    • ausgeprägtes Organisationsvermögen und konzeptionelle Fähigkeiten
    • überdurchschnittliches Verantwortungsbewusstsein
    • gute und tiefgreifende Kenntnisse bei der Anwendung des Agrar-, Umwelt- und Verwaltungsrechts (Landes-, Bundes- und EU-Recht)
    • gute Kenntnisse über Entscheidungsprozesse in Verwaltung und Politik sowie die ausgeprägte Fähigkeit, politische, wirtschaftliche Zusammenhänge zu erkennen
    • sichere Kenntnisse des Haushaltsrechts
    • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
    • gute Kenntnisse und Erfahrungen bei der Anwendung der Informationstechnik (Standardsoftware unter MS Office)
    • PKW-Führerschein und Fahrpraxis
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Es wird darauf hingewiesen, dass Assessment-Center-Module sowie ein psychodiagnostischer Eignungstest zur Eignungsfeststellung Bestandteil des Auswahlverfahrens sind.

    Von der erfolgreichen Bewerberin bzw. dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Nähere Informationen finden Sie hier

  • Weiterführende Informationen

    Nähere Informationen finden Sie auch unter: www.stalu-mv.de

  • Ansprechpartner/in

    Frau Dr. Cornelia Sorge-Lewin
    Ansprechpartner/in für Rückfragen fachlicher Art

    Tel.: 0385/588-6010
    E-Mail: c.sorge-lewin@lm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V

    Frau Madeleine Woyke
    Ansprechpartner/in für Rückfragen personalrechtlicher Art

    Tel.: 0385/588-6110
    E-Mail: m.woyke@lm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)