Offene Stelle

Lehrbeauftragte bzw. Lehrbeauftragter (w/m/d) Vokale Korrepetition

Hochschule für Musik und Theater
Gebäude hmt, © hmt
Einsatz­dienststelle(n)

Hochschule für Musik und Theater Rostock
Beim St.-Katharinenstift 8
18055 Rostock
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
12.03.2021
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet zunächst für ein Semester, Anschlusstätigkeit möglich
Arbeitszeit
Teilzeit, Umfang der Tätigkeit: bis zu 9 Semesterwochenstunden (SWS)
Besoldung/ Entgeltgruppe
auf Honorarbasis
Ansprech­partner/in

An der Hochschule für Musik und Theater Rostock ist zum Sommersemester 2021 ein Lehrauftrag im Fach Vokale Korrepetition mit einem Deputat von bis zu 9 SWS zu besetzen.

Lehraufträge werden jeweils für ein Semester vergeben.

  • Ihre Aufgaben

    • Konzeption und Durchführung von Einzelunterrichten in den Fächern Vokale Korrepetiton, Partienstudium Oper und Interpretation Oratorium
    • Betreuung künstlerischer und interdisziplinärer Projekte
    • kontinuierliche Betreuung der Studierenden
    • Mitwirkung an Klassenabenden und Prüfungen
  • Das erwarten wir von Ihnen

    Gesucht wird eine engagierte Pädagogenpersönlichkeit mit Lehrerfahrung an einer Musikhochschule oder mit Erfahrungen als Dirigent oder Korrepetitor an einem Theater. Erforderlich ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Dirigieren oder Korrepetition Musiktheater oder ein vergleichbarer Abschluss; eigene künstlerische Erfahrungen sind erwünscht. Sie passen zu uns, wenn Sie Teamfähigkeit und Flexibilität mitbringen und eine hohe Präsenz vor Ort gewährleisten können.

  • Das bieten wir Ihnen

    • 45 €/Stunde
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Prof. Klaus Häger
    Ansprechpartner/in für Inhaltliche Fragen

    E-Mail: klaus.haeger@hmt-rostock.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)