Offene Stelle

Prüferin bzw. Prüfer (w/m/d) beim Landesrechnungshof

Einsatz­dienststelle(n)

Landesrechnungshof Mecklenburg-Vorpommern
Beseritzer Str. 11
17034 Neubrandenburg
Auf Karte anzeigen

Landesrechnungshof Mecklenburg-Vorpommern
Mühlentwiete 4
19059 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
2
Bewerbung bis
18.04.2021
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 13 BBesO bzw. E 12 TV-L
Ansprech­partner/in

Der Landesrechnungshof ist eine oberste Landesbehörde und als unabhängiges Organ der Finanzkontrolle nur dem Gesetz unterworfen. Seine Aufgaben und Befugnisse sind in der Landesverfassung, der Landeshaushaltsordnung und dem Landesrechnungshofgesetz geregelt.
Danach überwacht der Landesrechnungshof die gesamte Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes sowie die Haushalts- und Wirtschaftsführung der kommunalen Körperschaften und der übrigen juristischen Personen des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht des Landes unterstehen. Seine Zuständigkeit erstreckt sich auch auf Stellen außerhalb der Landesverwaltung und Private, soweit diese Landesmittel erhalten oder Landesvermögen verwalten.
Auf der Grundlage seiner Prüfungserfahrungen berät der Landesrechnungshof das Parlament und die Regierung und äußert sich gutachtlich zu Fragen, die für die Bewirtschaftung der Haushaltsmittel von Bedeutung sind.

  • Ihre Aufgaben

    Zu besetzen sind zwei Dienstposten einer Prüferin bzw. eines Prüfers im Referat 31 "Ministerium für Inneres und Europa (ohne Abt. 3 und 5); Justizministerium; Landesverfassungsgericht; Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung (ohne Abt. 4 und Straßenbau)" des Landesrechnungshofes Mecklenburg-Vorpommern.

    Das Aufgabengebiet umfasst Prüfungen in der Landesverwaltung im Rahmen der Zuständigkeit des Referats, insbesondere:

    • Erhebung der Sachverhalte
    • haushaltsrechtliche Bewertung
    • Ausarbeitung von Lösungsvorschlägen
    • Fertigen der Prüfungsmitteilungen
    • Fertigen von Beiträgen zum Jahresbericht
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Beamtinnen und Beamte, die mindestens über eine Laufbahnbefähigung für Ämter ab dem ersten Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des Allgemeinen Dienstes oder des Justizdienstes verfügen

         oder

    • Bewerberinnen und Bewerber, die mindestens über einen Fachhochschul- oder Bachelorabschluss einer Hochschule oder Fachhochschule als Diplom-Verwaltungswirtin bzw. Diplom-Verwaltungswirt oder vergleichbaren Abschluss und über mehrjährige entsprechende Tätigkeiten mindestens vergleichbar der Entgeltgruppe E 9b verfügen

    Vorteilhaft sind fundierte und umfassende Kenntnisse und Erfahrungen im Landeshaushalts-, Zuwendungs- und Verwaltungsrecht.

    Die Aufgaben einer Prüferin bzw. eines Prüfers sind geprägt von analytisch-konzeptionellem Denken, verbunden mit der Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und Problemstellungen rasch zu erfassen und in Wort und Schrift präzise und verständlich darzustellen.

    Eine Prüferin bzw. ein Prüfer zeichnet sich durch sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick sowie ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit aus. Die Prüftätigkeit erfordert überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen, auch mehrtägig (einschließlich der Fähigkeit und Bereitschaft zum Führen eines Dienst-Pkw).

  • Das bieten wir Ihnen

    • Aufstiegschancen bis zur Besoldungsgruppe A 13
    • der Dienstposten entspricht einem Amt der Besoldungsgruppe A13
    • die zu übertragenden Tätigkeiten entsprechen der Entgeltgruppe E 12 TV-L
    • der Dienstort ist wählbar: Neubrandenburg oder Schwerin
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Durch die Bewerbung erklären Sie sich mit der Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Daten ausschließlich für den Bewerbungsprozess einverstanden. Sie haben das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

    Alle persönlichen Daten, die im Rahmen einer Bewerbung beim Landesrechnungshof Mecklenburg-Vorpommern erhoben und verarbeitet werden, sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulation geschützt.

    Bitte informieren Sie sich über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Einstellung beim Landesrechnungshof Mecklenburg-Vorpommern auf unserer Homepage unter:

    https://www.lrh-mv.de/Service/Datenschutz/

  • Weiterführende Informationen

    Der Landesrechnungshof Mecklenburg-Vorpommern fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen und Männer. Dazu bestehen beim Landesrechnungshof Mecklenburg-Vorpommern grundsätzlich neben der Teilnahme an der gleitenden Arbeitszeit Möglichkeiten der Inanspruchnahme alternierender Wohnraumarbeit und/oder Teilzeitbeschäftigung nach den beamten- bzw. tarifrechtlichen Vorschriften sowie den geltenden Dienstvereinbarungen.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Sebastian Sager
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 7412-173
    E-Mail: poststelle@lrh-mv.de
    Behörde: Landesrechnungshof Mecklenburg-Vorpommern

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)