Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Information und Kommunikation, Technik

Ein Mann sitzt an einem Schreibtisch mit Computer in einem Großraumbüro und telefoniert.
© FotoAndalucia / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Landesbereitschaftspolizeiamt M-V
An den Wadehängen 29
19057 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
16.05.2021
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig, im Mindestumfang von 35 Stunden wöchentlich
Besoldung/ Entgeltgruppe
bis A 12 BBesO bzw. E 11 TV-L

Zur Unterstützung des Sachbereiches Service/Technik/Logistik im Führungsstab des Landesbereitschaftspolizeiamtes M-V suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/-n 1. Sachbearbeiter/-in Information und Kommunikation/Technik (IuK/T). Das Landesbereitschaftspolizeiamt M-V ist als obere Landesbehörde ein wichtiges Element in der Sicherheitsarchitektur des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Für Großlagen und andere besondere Ereignisse hält das Landesbereitschaftspolizeiamt geschlossene Einheiten und Spezialkräfte vor, die bei Bedarf zur Unterstützung der örtlich und fachlich zuständigen Dienststellen der Landespolizei und in den Bundesländern eingesetzt werden.

  • Ihre Aufgaben

    • Abwesenheitsvertreter des 1. Sachbearbeiters Service/Technik/Logistik, des Beauftragten für den Haushalt sowie des behördlichen Datenschutzbeauftragten
    • Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Innern in Angelegenheiten der Ausrüstung und Ausstattung für die Bereiche Kraftfahrzeugwesen, Führungs- und Einsatzmittel sowie Information und Kommunikation
    • Mitarbeit in Gremien auf Landes- und Bundesebene
    • Erstellung und Umsetzung von IuK-Sicherheitskonzepten
    • Bewertung des einsatztaktischen Nutzens von Kommunikationsmitteln und Informationstechnik bezüglich der speziellen Anforderungen der Behörde
    • Erstellung und Sicherstellung der Einsatzfähigkeit der funkgebundenen Infrastruktur der Behörde
    • Auswertung und Umsetzung gesetzlicher, ministerieller und fachlicher Entscheidungen und Vorgaben für die Bereiche Technik und Logistik, Kraftfahrzeugwesen, insbesondere des Flottenmanagements, Waffen und Gerät sowie Information und Kommunikation
    • Materialbewirtschaftung gemäß den Bestimmungen, Richtlinien, Anweisungen, Sammlungen von Katalogen und Nachschlagewerken (BRAS) der Bundespolizei (BPOL) und Bereitschaftspolizeien der Länder (BPdL)
    • Planung, Bedarfsermittlung sowie die Durchführung von Beschaffungen des Bereiches
    • Aussonderungs- und Verwertungsangelegenheiten
    • Mitwirkung bei polizeilichen Einsätzen
  • Das erwarten wir von Ihnen

    Erwartet wird ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium mit der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des Allgemeinen Dienstes, zudem sollten sich die Bewerberinnen und Bewerber mindestens im ersten Beförderungsamt der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt befinden.  

    Die Bewerberinnen und Bewerber sollten über eine mehrjährige Berufserfahrung und umfassende Kenntnisse in zumindest einem der zu bewirtschaftenden Aufgabengebiete verfügen. Darüber hinaus werden anwendungssichere Kenntnisse im Haushalts- und Vergaberecht sowie Erfahrungen im Bereich des Datenschutzes und der Informationssicherheit erwartet.

    Allgemeines technisches Interesse und Verständnis wird vorausgesetzt, ebenso eine hohe Arbeitssorgfalt, ein großes Maß an Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit. Gleiches gilt für eine eigenständige Arbeitsweise und die Fähigkeit, sich in neue Themenstellungen einzuarbeiten. Dabei sollen die Kenntnisse und das Wissen kontinuierlich auf dem neuesten Stand gehalten werden.

    Der Dienstposten erfordert gute Fähigkeiten, Fachkenntnisse sicher einzusetzen und über den fachlichen Hintergrund hinaus querschnittsübergreifend zu denken und entsprechend zu handeln.

    Ein freundliches Auftreten und eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise werden vorausgesetzt.

    Wünschenswert wären Erfahrungen in der Mitarbeiterführung.

    Ein Führerschein der Klasse B ist erforderlich.

  • Das bieten wir Ihnen

    • Dienstpostenbewertung A 11/12 bzw. E 11, aus haushaltsrechtlichen Gründen kann derzeit jedoch nur eine Besetzung bis zur Besoldungsgruppe A 11/Entgeltgruppe 11 erfolgen
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Das Auswahlverfahren wird unter Zugrundelegung der Bewerbungsunterlagen sowie der bisherigen Verwendungen durchgeführt. Eine abschließende Auswahlentscheidung wird im Rahmen eines Auswahlgespräches erfolgen. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Das Übersenden von Bewerbungen in Bewerbungsmappen, Klarsichthüllen und Schnellheftern und sonstigen fest miteinander verbundenen Seiten ist daher nicht erforderlich. Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerberinnen und Bewerber der vorübergehenden Speicherung ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung  des Auswahlverfahrens zu.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Carolin Wollenhaupt
    Ansprechpartner/in für Stellenausschreibungen

    Tel.: 0385/39848295
    E-Mail: personal.lbpa@polmv.de

    Frau Cathleen Wellmann
    Ansprechpartner/in für Stellenausschreibungen

    Tel.: 0385/39848290
    E-Mail: personal.lbpa@polmv.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)