Offene Stelle

Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter (w/m/d) Sekretariat, Assistenz

Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für bildung, Wissenschaft und Kultur M-V
Werderstraße 124
19055 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
16.04.2021
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet bis 31.12.2021
Arbeitszeit
Teilzeit, 20 Std./Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 6 TV-L
Ansprech­partner/in

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur hat die Aufgabe, günstige Bedingungen für die Bildung, die Wissensaneignung und das lebenslange Lernen in Mecklenburg-Vorpommern zu schaffen, Lehre und Forschung auf ein exzellentes Niveau zu heben, den Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu intensivieren sowie die Kultur zu stärken und zu fördern.

Im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Mitarbeiterin bzw. eines Mitarbeiters Sekretariat / Assistenz als Vertretungskraft in der Abteilung 3 (Wissenschaft und Forschung, Hochschulen) befristet bis zum 31.12.2021 im Umfang von 20 h/Woche zu besetzen. Der Dienstort ist Schwerin.

  • Ihre Aufgaben

    • In dieser vertrauensvollen Position werden Sie im Vorzimmer der Abteilungsleitung eingesetzt.
    • Sie sind verantwortlich für ein funktionierendes Büromanagement, die inner- und außerbetriebliche Kommunikation sowie für die Pflege diverser Adressdatenbanken. Sie verantworten die Bearbeitung des Postein- bzw. Postausganges und die Anfertigung von Korrespondenzen sowie das Einpflegen von Förderanträgen in die Verarbeitungssoftware DOMEA.
    • Zudem gehören allgemeine Vorzimmer- und Sekretariatsarbeiten, die Terminüberwachung sowie die Vorbereitung von Terminen und Planung von Dienstreisen zu Ihren täglichen Aufgaben.
    • Sie bereiten Sitzungen professionell vor, sind geübt in der Protokollführung und sorgen für eine entsprechende Nachbereitung.
    • Andere organisatorische und administrative Aufgaben nehmen Sie eigenverantwortlich wahr.
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation bzw. einen anderen vergleichbaren Abschluss, gern mit berufsspezifischen Zusatzqualifikationen.
    • Eine mehrjährige Erfahrung in anspruchsvoller Sekretariats-/ Assistenzfunktion ist wünschenswert.
    • Sie überzeugen durch Ihr gutes Allgemeinwissen und analytisches Denkvermögen.
    • Eine überdurchschnittliche Auffassungsgabe und Belastbarkeit zählen zu Ihren Stärken.
    • Sie besitzen ein gutes Gespür für Menschen und Prioritäten und agieren mit Ihrer freundlichen, verbindlichen Art stilsicher und souverän in jeder Situation.
    • Selbstständiges Arbeiten, Koordinationsfähigkeit, Organisationstalent und Teamorientierung zeichnen Sie aus.
    • Wir setzen einen routinierten Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen und Erfahrungen im Umgang mit neuen Medien für diese Position voraus.
    • Sie beherrschen die deutsche Sprache und können sicher in Wort und Schrift kommunizieren.
    • Kenntnisse der Strukturen und Arbeitsabläufe in einer obersten Landesbehörde sowie Interesse an den von der Abteilung 3 und vom Bildungsministerium insgesamt zu verantwortenden Aufgabenbereiche sollten vorhanden sein.
  • Das bieten wir Ihnen

    • Bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 6 TV-L
    • 30 Tage Urlaubsanspruch pro Kalenderjahr
    • Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
    • Weiterbildungsmöglichkeiten, insbesondere durch die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Bewerberinnen und Bewerber mit anerkannter Schwerbehinderung oder Gleichstellung gemäß § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Dazu ist es sinnvoll, schon in der Bewerbung ausdrücklich auf die Schwerbehinderung oder Gleichstellung aufmerksam zu machen und den Nachweis zu erbringen.

    Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens zu den Akten genommen und nach Ablauf der Lagerungsfristen vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

    Durch die Bewerbung erklären Sie sich zudem mit der Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Daten ausschließlich für den Bewerbungsprozess einverstanden. Die Daten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses gelöscht.

    Darüber hinaus bietet Ihnen das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten aus dem Bewerbungsverfahren in unseren Bewerbungspool aufzunehmen. Dies gibt uns die Möglichkeit, Sie proaktiv auf weitere attraktive Stellen in unserem Hause aufmerksam zu machen. Zu diesem Zweck verarbeiten und nutzen wir Ihre Daten für eine Dauer von zwei Jahren. Unter folgendem Link finden Sie hierzu ausführliche Informationen:

    https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/bm/Ministerium/Datenschutzhinweise

    Sollten Sie Interesse an unserem Bewerberpool haben, teilen Sie uns bitte schriftlich Ihren Wunsch zur Aufnahme mit.

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechpartner/in

    Frau Radant
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 588-7134
    E-Mail: personalreferat130@bm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)