Offene Stelle

Restauratorin bzw. Restaurator (w/m/d) für archäologisches Kulturgut

Kesselwagen
Kesselwagen , © Gemeinfrei
Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für Kultur und Denkmalpflege, Abteilung Landesarchäologie
Werkstraße 717
19061 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
21.04.2021
Arbeitsbeginn ab
01.05.2021
Beschäftigungs­dauer
befristet bis 31.12.2021
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 9b TV-L

Die Abteilung Landesarchäologie im Landesamt für Kultur und Denkmalpflege betreut die kostbaren und vielfältigen archäologischen Sammlungsbestände des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Zum vorhandenen Bestand kommt ein laufender Zuwachs aus Ausgrabungen und Fundbergungen. Ab 2022 werden die Sammlungsbestände in ein neues Depotgebäude in Schwerin umziehen, in dem sich auch die modern ausgestattete Restaurierungswerkstatt befindet. In Vorbereitung des Umzuges müssen die restauratorischen Anforderungen definiert und in konkrete Maßnahme- und Ablaufpläne umgesetzt werden.

  • Ihre Aufgaben

    • Restauratorische Vorbereitung der archäologischen Sammlungsbestände des Landes für den Umzug in den Depot- und Werkstattneubau
    • Beurteilung der zu transportierenden Objekte im Hinblick auf ihre Transportfähigkeit
    • Ermittlung der zur Herstellung der Transportfähigkeit notwendigen Maßnahmen
    • Erarbeitung von Maßnahme- und Ablaufplänen, ggf. in Zusammenarbeit mit einem externen Logistikplaner
    • Überwachung der Einhaltung von Klima- und Sicherheitsanforderungen
    • Überwachung der ordnungsgemäßen Beschriftung und Verpackung der Objekte
    • Überwachung der Einhaltung der Vorschriften zum Arbeits- und Gesundheitsschutz
    • Überwachung des Transports der Objekte, ggf. Feststellung von Transportschäden
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Abgeschlossenes Studium der Konservierung und Restaurierung, Fachrichtung archäologisches Kulturgut
    • Mehrjährige Erfahrung mit und Bewährung bei der Handhabung und Sicherung fragiler archäologischer Objekte
    • Erfahrung mit der Organisation und Durchführung von Projekten zur fachgerechten Umlagerung großer archäologischer Depotbestände
    • Sichere Kenntnis der LAKD-Richtlinien zur Beschriftung und Verpackung von Fundobjekten
    • Nachgewiesene Fähigkeit zur Planung und Koordination der Abläufe innerhalb eines Teams und mit Dienstleistern
    • EDV-Kenntnisse (MS-Office, Datenbankanwendung zur Verwaltung von Kulturgütern)
    • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Bitte haben Sie Verständnis, dass keine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen erfolgt.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Dr. René Wiese
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenbesetzung

    Tel.: 0385-58879112
    E-Mail: r.wiese@lakd-mv.de
    Behörde: Landesamt für Kultur und Denkmalpflege, Abteilung Zentrale Dienste

    Herr Dr. Detlef Jantzen
    Ansprechpartner/in für Fragen zur fachlichen Arbeit

    Tel.: 0385-58879643
    E-Mail: d.jantzen@lakd-mv.de
    Behörde: Landesamt für Kultur und Denkmalpflege, Abteilung Landesarchäologie

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)