Offene Stelle

Volljuristin bzw. Volljurist (w/m/d) in der Justizvollzugsanstalt Bützow

Eine Person in schwarzer Kleidung hält die Gesetzessammlung
© Haramis Kalfar / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Justizvollzugsanstalt Bützow
Kühlungsborner Straße 29a
18246 Bützow
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
22.04.2021
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 13 BBesO bzw. E 13 TV-L
Ansprech­partner/in

Im Justizvollzugsdienst des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist in der Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Volljuristin bzw. Volljurist in der Justizvollzugsanstalt Bützow zu besetzen. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Nachwuchsjuristinnen und -juristen mit Interesse am Strafvollzug.

Die Justizvollzugsanstalt (JVA) Bützow ist die größte und älteste Vollzugseinrichtung in Mecklenburg-Vorpommern. Die JVA Bützow ist eine Anstalt des geschlossenen Vollzuges mit Zuständigkeit für die Straf- und Untersuchungshaft von Männern und Frauen. Sie verfügt zudem über eine Abteilung Sicherungsverwahrung mit 20 Plätzen. Die Stadt Bützow liegt im Landkreis Güstrow mit dem Naherholungsgebiet "Flusslandschaft Warnow" und damit im Einzugsbereich der Hansestadt Rostock.

  • Ihre Aufgaben

    • Erfüllung der laufenden Vollzugsaufgaben in den Zuständigkeitsbereichen geschlossener und offener Vollzug
    • Eigenständige Entscheidungen zur ordnungsgemäßen Durchführung der laufenden Vollzugsaufgaben
    • Vollzugsgestaltung - Entwicklung von Konzepten für Abteilungen und Bereiche zur Ausgestaltung des gesetzlichen Auftrages (Klassifizierung und Differenzierung des Vollzuges), Sicherung der einheitlichen Gestaltung des Vollzugs in den verschiedenen Vollzugsbereichen
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • fundierte juristische Kenntnisse: grundsätzlich beide Staatsexamina mit der Mindestnote "befriedigend"; Bewerber/-innen, die diese Anforderung nicht erfüllen, können ausnahmsweise berücksichtigt werden, wenn sie Berufserfahrungen als Volljurist/-juristin in Einrichtungen des Straf- oder Maßregelvollzuges bzw. der Bewährungshilfe oder vollzugsspezifische Zusatzqualifikationen (bspw. Promotion, Ausbildungsstationen im Justizvollzug) nachweisen
    • Lern- und Leistungswillen, insbesondere ausgeprägtes Interesse an Mitarbeiterführung und an Qualifizierungsmaßnahmen zum Erwerb der hierfür erforderlichen Kompetenzen
    • Kooperations-/Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, hohe Belastbarkeit
    • hohes Maß an Sozialkompetenz wie Kreativität, Sensibilität, Offenheit, Kontaktfreudigkeit
  • Das bieten wir Ihnen

    • Einen sicheren Arbeitsplatz mit überdurchschnittlicher Bezahlung mit Einstiegsamt A 13 BBesG
    • Vielfältige und herausfordernde Einsatzmöglichkeiten in Justizvollzugseinrichtungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern, im Landesamt für ambulante Straffälligenarbeit M-V und den landesweit zugehörigen Dienststellen oder im Justizministerium in Schwerin
    • Je nach Qualifikation und Leistung perspektivisch: Wahrnehmung von Führungs- und Leitungsaufgaben in einem Team diverser Berufsgruppen
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Es wird sich vorbehalten,  eine Vorauswahl der Bewerberinnen und Bewerber anhand der Examensnoten zu treffen.

    Wegen der erforderlichen Personalunterlagen kann ggf. auf Personalakten Bezug genommen werden. Der Bewerbung ist in diesem Falle eine Erklärung beizufügen, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens mit der Einsichtnahme Dritter in die Personalakten, insbesondere auch durch Mitglieder der zuständigen Personalvertretung, Einverständnis besteht.

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechpartner/in

    Frau Sabine Martina Becker
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 588-3220
    E-Mail: personalreferat220.jm@jm.mv-regierung.de
    Behörde: Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)