Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) im Landesjustizprüfungsamt

Eine Frau sitzt an einem Tisch, vor ihr ist ein Buch geöffnet. Mit einem Arm lehnt sie auf einem Stapel weiterer Bücher. Im Hintergrund steht ein volles Bücherregal.
© stokkete / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern
Puschkinstraße 19-21
19055 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
16.04.2021
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet bis August 2022
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 10 TV-L
Ansprech­partner/in

Der Dienstposten soll als Mutterschutz-/Elternzeit-Vertretung ab sofort bis voraussichtlich August 2022 besetzt werden.

  • Ihre Aufgaben

    • Zuarbeit bei Grundsatzangelegenheiten des Landesjustizprüfungsamtes
    • Organisatorische Vorbereitung der Ersten und Zweiten juristi­schen Staatsprüfung sowie der Rechtspflegerprüfung
    • Aushandeln von Mietverträgen für Prüfungs- und Veranstaltungsräume
    • Organisation von Zeugnisübergaben
    • Prüfung von Zulassungsanträgen für die Erste juristische Staatsprüfung
    • Vorprüfung von Anträgen auf Nachteilsausgleich/Prüfungserleichterung und Bescheidentwürfe
    • Erstellung des Haushaltsplanes
    • Prüfung und Vorbereitung von Zahlungsanordnungen sowie Freigaben im eigenen Zuständigkeitsbereich
    • Erhebung von Statistiken und Jahresberichten
    • EDV (JurExam)
    • Pflege des Internetauftritts
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (Bachelorabschluss)
    • gute Verwaltungs- und Rechtskenntnisse
    • Organisationsgeschick, Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Freude an selbstständigem Arbeiten, Kreativität, hohe Kommunikationskompetenz, Stressresistenz
    • sicherer Umgang mit Standardsoftware (Word, Excel)
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Andrea Schodrowski
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 588-3131
    E-Mail: andrea.schodrowski@jm.mv-regierung.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)