Offene Stelle

Dezernatsleiterin bzw. Dezernatsleiter (w/m/d) Allgemeine Angelegenheiten, Rechtsangelegenheiten

Eine Frau und ein Mann sitzen sich an einem Tisch gegenüber und diskutieren konzentriert. Zwischen ihnen liegen Unterlagen.
© Production Perig / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg
Bleicherufer 13
19053 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
25.06.2021
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A14 BBesO bzw. E 14 TV-L
Ansprech­partner/in

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern ist bei dem Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg (StALU WM) in der Abteilung Immissions- und Klimaschutz, Abfall- und Kreislaufwirtschaft die Stelle einer Volljuristin bzw. eines Volljuristen als Leiterin bzw. Leiter des Dezernates 50 - Allgemeine- und Rechtsangelegenheiten des Immissionsschutzes und der Abfallwirtschaft - am Dienstort Schwerin unbefristet zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    • Fachliche, personelle und organisatorische Leitung des Dezernates mit aktuell vier Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie Vertretung des Fachbereichs. Das Dezernat 50 bearbeitet rechtliche und allgemeine Sachverhalte der Abteilung und unterstützt die Abteilungsleitung und die anderen Dezernate der Abteilung bei rechtlichen Fragen und Sachverhalten.
    • Allgemeine und Rechtsangelegenheiten des Immissionsschutzes (insb. BImSchG inkl. der Verordnungen und der Technischen Anleitungen) und der Abfallwirtschaft (insb. KrWG, AbfWG M-V, DepV, einschl. der abfallrechtlichen Verordnungen). Hierzu zählen insbesondere:
      • Erarbeitung von Stellungnahmen in Verwaltungsstreitverfahren (gegenwärtig 30 gerichtsanhängige Verfahren mit den Schwerpunkten Windkraft- und Tierhaltungsanlagen sowie Deponie Ihlenberg
      • Beteiligung und rechtliche Beratung der Mitarbeiter der Abteilung bei Genehmigungsverfahren, größtenteils mit Öffentlichkeitsbeteiligung sowie Widerspruchsverfahren
      • Rechtliche Begleitung der Erörterungstermine
      • Klärung von Fragen der Genehmigung und des Vollzugs bei Deponien der Klassen DK 0, DK I und DK III
      • Erarbeitung von Textbausteinen und Musterformulierungen für Bescheide unter Berücksichtigung des Verwaltungs- und Fachrechts
      • Überwachung einer einheitlichen Rechtsanwendung in der Abteilung durch Anleitung und Schulung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
      • Bearbeitung sämtlicher Rechtsangelegenheiten im Zusammenhang mit der Deponie Ihlenberg in Abstimmung der Abteilungsleitung, der Dezernatsleitung 53 und dem Justiziariat des Amtes
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Abschluss des ersten und zweiten juristischen Staatsexamens
    • umfassende Rechtskenntnisse, insbesondere auf den Gebieten des allgemeinen Verwaltungsrechts und des Ordnungswidrigkeitenrechts
    • hohes Maß an Führungskompetenz, Konfliktfähigkeit und sozialer Kompetenz
    • ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
    • hohe Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
    • sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick
    • umfassende PC-Kenntnisse im Umgang mit Standardsoftware und Datenbanken
    • PKW-Führerschein
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Es wird darauf hingewiesen, dass Assessment-Center-Module sowie ein psychodiagnostischer Eignungstest Bestandteil des Auswahlverfahrens sind.

    Von der erfolgreichen Bewerberin bzw. dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch hier.

  • Weiterführende Informationen

    Nähere Informationen finden Sie auch unter:

    www.stalu-mv.de

  • Ansprechpartner/in

    Frau Böhm
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0385 588-6111
    E-Mail: k.boehm@lm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V

    Herr Piep
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0385 59586-500
    E-Mail: h.piep@staluwm.mv-regierung.de
    Behörde: Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)